Pixelpark richtet das Webangebot der FH Köln auf die "Generation Smartphone" aus

(PresseBox) ( Berlin, )
Mit dem Launch der neuen Website www.fh-koeln.de schlägt die Fachhochschule Köln ein neues Kapitel ihrer Präsenz im Internet auf. Das von Pixelpark in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule entwickelte Konzept und Layout ist konsequent nutzerzentriert, barrierefrei nach BITV 2.0 (Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung) sowie im Responsive Design angelegt und so für die Nutzung auf dem Smartphone als auch mit Tablets oder Desktop-PCs geeignet.

"Durch den neuen Internetauftritt haben wir einen wesentlichen Schritt in die digitale Moderne gemacht", so Hochschulpräsident Prof. Dr. Christoph Seeßelberg. "Die mobile Erreichbarkeit ist heutzutage Pflicht; daher hatte die Umstellung auf ein Webdesign, das für Smartphones und Tablets optimiert ist, oberste Priorität. Gleichzeitig werden nicht nur unsere Zielgruppen adäquat angesprochen, sondern auch der Dialog über die Integration von Social Media gefördert."

Pixelpark verantwortet überdies auch die technische Umsetzung der Website. Dabei sorgt der modulare Aufbau dafür, dass die Fachhochschule Köln ihr Angebot bei größtmöglicher inhaltlicher und gestalterischer Flexibilität sukzessive ausbauen kann. Der Magazincharakter der Webseite bürgt für spannende Inhalte, das verwendete Bildmaterial aus dem Alltag für Authentizität. Zug um Zug vertieft die Fachhochschule Köln nun ihr Angebot um Informationen zu Fakultäten, Instituten und Einrichtungen.

"Mit der neuen State-of-the-Art-Webseite positioniert sich die Fachhochschule Köln national und international besser", erläutert Roland Westermaier, Account Director bei Pixelpark in Köln, den Stellenwert des Projekts. "Sie ist dadurch in der Hochschullandschaft derzeit ein echtes Highlight."

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 22.600 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des ITT umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.