„Online Handel 2007“: Xplain zur Konvergenz der Medien

Die Web-Agentur als Moderator und Aussteller beim Kick-Off Jahreskongress für die Internet- und E-Commerce-Branche

(PresseBox) ( Hamburg, )
Am 16. und 17. Januar 2007 findet die Jahreskonferenz „Online Handel“, das führende Forum für Online-Business, im Dorint Hotel Wiesbaden statt. Xplain ist auf der begleitenden Fachausstellung „Online World“ mit einem Ausstellungsstand vertreten und Geschäftsführer Christoph Kappes führt am zweiten Tag durch das Programm des Slots „Neue Technologien für den Online-Handel von morgen“.

„Online Handel 2007“ steht unter dem Motto: Welche Branchen, welche Unternehmen, welche Strategien werden im neuen Jahr gewinnen? In zwölf praxisnahen Fach-Panels mit insgesamt 40 Fachforen referieren und diskutieren E-Commerce-Experten zu aktuellen Themen wie Web 2.0, Online Marketing, Mobile Commerce, E-Payment & Collection und Web-Controlling.

Am 17. Januar hält Christoph Kappes, Geschäftsführer von Xplain, den Vorsitz des Slots von 9:00 – 11:00 Uhr und moderiert Beiträge zu dem Thema „Synergieeffekte aus Internet, Mobilfunk und TV-Techniken: Welches sind die neuen Trends und Entwicklungen?“. Dabei kann er auf umfangreiche Projekterfahrungen zurückgreifen. Er berichtet von Homeshopping mit der Fernbedienung und zeigt die Do´s and Dont´s für Shop-Lösungen mit dem Microsoft Mediacenter auf. Weitere Referenzen gibt es mit der Konzipierung von Mobile Shopping-Lösungen, z. B. für den Kunden OTTO, und die dabei entstehenden Herausforderungen der Abbildung eines Vollsortimenters auf dem Handy.

„Der PC zieht ins Wohnzimmer, auf dem Handy läuft TV, über den Fernseher geht es ins Internet – die Grenzen zwischen bisher voneinander getrennten Medien verwischen. Durch das Zusammenwachsen von Internet, Mobiltelefonie und Fernsehen, der so genannten Konvergenz der Medien, stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Die Geschäftsmodelle müssen sich dieser Entwicklung und somit neuen Kundenwünschen und -anforderungen anpassen“, so Kappes.

„Vodafone hat dies bereits getan: Ein WAP-Portal versorgt die Kunden mit aktuellen Nachrichten, Entertainment-Services und Musik-Downloads. Genauso lässt OTTO einst getrennte Welten miteinander verschmelzen und macht das Einkaufen mit der Fernbedienung über iTV möglich. Wir waren mit der Konzipierung und Realisierung dieser beiden interaktiven Angebote beauftragt und wissen, worauf es bei neuen Geschäftsmodellen der medialen Welt ankommt.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.