Fundraising mit Online-Fotoverkauf

Pictrs unterstützt gemeinnützige Vereine und Organisationen beim Spenden sammeln

Berlin, (PresseBox) - Spenden sammeln ist gar keine so leichte Angelegenheit, besonders für kleine gemeinnützige Einrichtungen oder Vereine. Oft fehlt das Geld, um die nötige Aufmerksamkeit bei potenziellen Spendern zu erwecken oder einen nötigen Anreiz anzubieten. Die Pictrs GmbH bietet ab sofort karitativen Organisationen die kostenlose Nutzung ihres Onlineshop-System zum Fotoverkauf an.

Seit zwei Jahren können sich professionelle Fotografen auf der Internetseite www.pictrs.com gegen eine monatliche Grundgebühr einen individuellen Onlineshop zum Vertrieb ihrer Bilder einrichten. Pictrs wickelt dann Bestellvorgang, Produktion und Versand für die Fotografen ab. Mittlerweile haben auch einige Kindergärten und Sportveranstalter dieses Prinzip für sich entdeckt, um unkompliziert ihre Bilder zu vertreiben. Die Geschäftsführer der in Leipzig ansässigen Firma, Philipp Albig und Christian Prüfer haben dies zum Anlass genommen, generell gemeinnützigen Einrichtungen ihr Shopssystem gebührenfrei zur Verfügung zu stellen und somit das Spenden sammeln online zu ermöglichen.

Albig erklärt das Prinzip: "Gerade gemeinnützige Vereine haben Probleme Geld für Fundraisingaktionen bereitzustellen, einerseits weil es einfach nicht vorhanden ist oder weil es satzungsbedingt ein großer Aufwand wäre. Dadurch, dass wir auf unsere Monatsgebühr verzichten, fallen für diese Einrichtungen keine Kosten an. Durch den Verkauf ihrer Bilder können Sie aber in jedem Fall Gewinn machen". Die Idee ist denkbar einfach. Wie die Fotografen können die Vereine sich individualisierte Shops auf www.pictrs.com erstellen, diese auch einfach in ihre bestehenden Internetpräsenz integrieren. Preise und Verdienst, in dem Fall die Spendenhöhe, können selbst festgelegt werden, ebenso die Fotoprodukte. Sportvereine können ihre Wettkampf- und Mannschaftsbilder als Abzüge und auf Tassen anbieten, soziale Vereine beispielsweise Fotos von Veranstaltungen zum Kauf anbieten. "Das ist die ideale Möglichkeit etwas Geld in die Kasse zu bekommen", ist sich Prüfer sicher. "Mit ein paar Euros tun Freunde und Verwandte nicht nur Gutes, sondern sie bekommen sogar noch etwas dafür", ergänzt er. Gleichzeitig bietet der Onlineshop besonders für Einrichtungen, die noch nicht weiter im Internet vertreten sind eine Möglichkeit sich zu präsentieren und auf sich aufmerksam zu machen.

Vereine und Organisationen die Interesse an diesem Fundraisingmodell oder Fragen dazu haben, können sich direkt bei den Pictrs-Betreibern melden: per Mail info@pictrs.com oder per Telefon 0341/ 392 817 46. Damit die monatlichen Shopgebühren erlassen werden, muss in jedem Fall die Gemeinnützigkeit nachgewiesen werden.

Pictrs GmbH

Pictrs ist das professionelle Shopsystem für Fotografen. Sie erhalten über die Plattform die notwendigen Tools an die Hand, um mit wenigen Klicks einen eigenen Foto-Webshop erstellen zu können. Anhand zahlreicher Vorlagen lässt sich das Layout individuellen Wünschen anpassen oder auch als Whitelabel-Lösung in die eigene Webseite integrieren. Neben den Downloadverkäufen können Fotografen in ihrem Shop auch viele weitere Fotoprodukte wie zum Beispiel Leinwände, Tassen oder Postkarten zum Verkauf anbieten. Die gesamte Abwicklung übernimmt dabei Pictrs. Damit wird der administrative und vertriebliche Aufwand für die Fotografen auf ein Minimum reduziert und ihnen gleichzeitig ein ergiebiger Vertriebsweg eröffnet. Pictrs wurde 2010 von Philipp Albig und Christian Prüfer in Berlin gegründet. Zu ihren Kunden gehören Hochzeits-, Event und Stockfotografen sowie Besitzer von Bildarchiven und all jene, die ihre Bilder verkaufen möchten.

Weitere Informationen: http://www.pictrs.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.