Phonak Quest - eine neue Dimension des Hörens und Verstehens

Mit seiner neuen Hörgerätegeneration verschiebt Phonak die Grenzen des bislang Machbaren und überwindet sogar den größten Feind vieler Hörgeräteträger: den Wind

(PresseBox) ( Fellbach-Oeffingen, )
Optimales Hören und Verstehen in jeder Lebenslage: Das ist der zentrale Wunsch der meisten Hörgeräteträger. Speziell in anspruchsvollen Hörsituationen, wenn beispielsweise der Wind pfeift oder man von vielen verschieden Geräuschen umgeben ist, waren der Technik bislang Grenzen gesetzt. Mit seiner neuen Hörgerätegeneration, basierend auf der innovativen Quest Plattform, ist es Phonak gelungen, diese zu überwinden. Hochmoderne Technologien machen es möglich: Sie sorgen immer und überall dafür, dass lästiges Nachfragen und das ungute Gefühl, nicht wirklich alles verstanden zu haben, der Vergangenheit angehören. Das neue Portfolio umfasst die Hinter-dem-Ohr (HdO)-Geräte Phonak Bolero Q und die besonders diskreten Im-Ohr-Geräte (IdO) Phonak Vitro Q.

Wind ist für Hörgeräteträger ein ebenso ständiger, wie auch lästiger Begleiter: Egal ob Radtour, Winterspaziergang, Segeltörn oder Strandurlaub - es gibt unzählige Situationen, in denen schon eine sanfte Brise das Hörerlebnis und damit auch die Verständigung beeinträchtigen kann. Aber auch Momente, in denen viele verschiedene Geräusche auf den Hörgeräteträger einprasseln - wie beispielsweise bei Gesprächen in einem vollen Restaurant oder im Straßenlärm - können schnell zur Herausforderung werden. Speziell für diese anspruchsvollen Hörsituationen hat Phonak jetzt eine Lösung entwickelt: Die binaurale VoiceStream-Technologie hebt eine Stimme aus einer geräuschvollen Umgebung hervor. Das Ergebnis: ein deutlicheres Sprachsignal, weniger Störgeräusche und ein signifikant besseres Verstehen selbst in den schwierigsten Hörsituationen des Alltags.

Sprachverständlichkeit um bis zu 45 Prozent verbessert

Basierend auf dieser Technologie wurde speziell für Gespräche in windiger Umgebung die Funktion Speech in Wind entwickelt. Sie erfasst die Windgeräusche in beiden Hörgeräten und vergleicht sie in Echtzeit miteinander. Daraufhin wird das Signal aus dem Hörgerät mit dem besseren Sprachsignal auf die Gegenseite übertragen. Daraus ergibt sich eine Verbesserung der Sprachverständlichkeit im Windgeräusch um bis zu 40 Prozent. Eine enorme Erleichterung insbesondere für aktive Hörgerätenutzer, die viel Zeit an der frischen Luft und in der Natur verbringen. Die neue Technologie sorgt auch in einer weiteren Situation für Entspannung, die für viele Hörgeräteträger bislang Stress bedeutete: Dank der auto StereoZoom Funktion sind selbst Gespräche inmitten einer lauten Menschenmenge kein Problem mehr. Das Hörgerät fokussiert automatisch auf die Stimme der Person, die der Hörgeräteträger ansieht und verstehen möchte. Dies sorgt für eine um bis zu 45 Prozent verbesserte Sprachverständlichkeit im Störgeräusch und damit für wesentlich mehr Spaß und Souveränität, wenn es in Gesellschaft etwas lauter und lebhafter zugeht.

"Phonak ist seit mehr als 60 Jahren führend in der Entwicklung von Innovationen für Hörgeräte. Unser Ziel ist es, Hörgeräteträgern ein optimales Sprachverstehen zu ermöglichen, damit sie ihr Leben unbeschwert genießen können, ohne sich um ihr Hörvermögen Gedanken machen zu müssen. Dafür hören wir unseren Partnern, den Hörgeräteakustikern, und den Nutzern unserer Produkte zu, um die Bedürfnisse der Träger noch besser zu verstehen. Dieses Wissen fließt in die Entwicklung innovativer Produkte wie Phonak Bolero Q und Phonak Virto Q ein", sagt Wolfgang Bennedik, Geschäftsführer der Phonak GmbH.

Leistung trifft Design

Das neue Phonak Quest Portfolio ist der beste Beweis, dass sich starke Leistung und ein stilvolles Design keinesfalls ausschließen. Ganz im Gegenteil: Die vier neuen Phonak Bolero Q Hinter-dem-Ohr-Modelle decken eine Vielzahl an Hörbedürfnissen ab und überzeugen gleichzeitig mit ihrem eleganten Gehäusedesign. Eine Nanobeschichtung macht die Geräte dabei noch zuverlässiger. Die Farbpalette wird dabei mit acht neuen Haut- und Haartönen allen individuellen Wünschen gerecht. Die Phonak Virto Q Im-Ohr-Modelle bieten höchste Flexibilität und punkten mit ihrer unauffälligen Optik; das beliebte Phonak nano wird sogar nahezu unsichtbar im Gehörgang platziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.