Porsche Rennfahrer Marc Lieb testet Phonak Gehörschutz unter besonderen Bedingungen beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring - und gewinnt

(PresseBox) ( Fellbach/Ludwigsburg, )
Der Ludwigsburger Porsche Rennfahrer Marc Lieb setzte sich gemeinsam mit seinen Teamkollegen beim legendären 24 Stunden Rennen am Nürburgring vor wenigen Tagen in einem packenden Schlagabtausch gegen die Konkurrenten durch. Mit dabei: der intelligente Gehörschutz Serenity von Phonak.

"Mein neuer Gehörschutz hat auch unter den extremen Bedingungen beim 24 Stunden Rennen perfekt funktioniert", erklärt Marc Lieb, seit 2005 Porsche Werksfahrer. "Bei den extremen Lautstärken auf der Strecke und in der Boxengasse hat der Gehörschutz wirkungsvoll gedämmt und meine Ohren geschützt, gleichzeitig konnte ich Umgebungsgeräusche wahrnehmen und mit meinem Team kommunizieren." Phonak hatte kürzlich eine strategische Partnerschaft mit Marc Lieb abgeschlossen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Gehörschutzlösungen des Unternehmens im extrem lauten Rennumfeld zu testen und auf dieser Basis weiter zu entwickeln.

Serenity von Phonak ist ein individuell an die Ohranatomie angepasster, besonders leichter Gehörschutz. Ein auf den Umgebungslärm abgestimmter akustischer Filter schützt das Gehör und ermöglicht es dem Träger, optimal zu hören und zu kommunizieren. Die Serenity Serie besticht durch hohen Komfort und ist flexibel mit weiterer Schutzausrüstung wie Helme, Brillen und Masken kombinierbar. Dabei bietet das Serenity SP statischen Gehörschutz und eignet sich speziell für Arbeitsplätze mit konstant hohem Lärmpegel. Serenity DP ist ein dynamisches Gehörschutzsystem mit pegelabhängiger Dämmung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.