Kleines System, große Leistung: Das neue Power CIC von Phonak

(PresseBox) ( Leipzig, )
Mit dem neuen Power "Completely-in-the-Canal" (CIC)-Hörsystem bringt Phonak eine besonders kleine Im-Ohr (IO)-Lösung auf den Markt, die speziell für Personen mit starker Hörminderung konzipiert ist. Das neue Hörsystem, das für die Produktfamilien Exélia, Versáta und Certéna erhältlich ist, verstärkt um bis zu 65dB (Real-Ear-Gain) und bietet, im Vergleich zu einem Standard CIC, einen um 15-20dB höheren Anpassbereich. Besonders in den unteren Frequenzbereichen zwischen 100Hz und 1kHz weist das Power CIC-Hörsystem von Phonak ein um bis zu 25dB höheres Leistungsspektrum als vergleichbare Produkte auf.

Etwa 12 Prozent der Menschen, die einen Hörverlust haben, leiden an einem schweren Hörverlust.1 Aufgrund ihrer geringen Größe eigneten sich CIC-Hörsysteme bisher jedoch nur für leichte bis mittlere Hörminderungen. Die Entwicklung von Hörsystemen speziell für Menschen mit schwerem Hörverlust stellt eine besondere Herausforderung dar. Studienergebnisse haben in diesem Zusammenhang gezeigt, dass Hörlösungen nicht nur die meist bei einer schweren Hörminderung betroffenen höheren Frequenzbereiche verstärken, sondern auch einen Schwerpunkt auf die Verstärkung der unteren Frequenzbereiche legen sollten. Dadurch kann ein besseres Sprachverstehen erreicht werden. Mit den neuen Power CIC-Hörlösungen verfolgt Phonak diesen neuartigen Ansatz. Dank ihrer Leistungseffizienz und dem speziellen akustischen Design, bieten die Mini-Hörlösungen jetzt auch für Menschen mit starkem Hörverlust eine echte Alternative zu den "Hinter-dem-Ohr" Produkten. Als kleinste Bauform der IO-Lösungen verschwinden sie nahezu komplett im Gehörgang und bleiben dadurch fast unsichtbar.

Die Power CIC-Hörsysteme von Phonak basieren auf der neuen CORE-Plattform und verfügen über vielfältige Hightech-Funktionen für ein verbessertes Sprachverstehen. Dank der einzigartigen SoundFlow-Technologie, einer neuartigen Multiprogrammautomatik, werden die Hörsystemeinstellungen automatisch der Klangumgebung angepasst. Die WhistleBlock-Technologie identifiziert und eliminiert Rückkopplungen (Pfeifen) präzise und zuverlässig, ohne natürliche Signale zu beeinträchtigen. Durch NoiseBlock werden Störsignale erkannt und wirkungsvoll unterdrückt.

Mit der Anpassungssoftware iPFG von Phonak können die Power CIC-Hörlösungen vom Akustiker exakt an individuelle Kundenbedürfnisse angepasst werden. So lässt sich beispielsweise ein zusätzlicher BassBoost einstellen, wenn speziell eine Verstärkung der tiefen Frequenzbereiche gewünscht ist. Die patentierte AOV-Technologie (Akustisch Optimiertes Venting) ermöglicht zudem eine optimale, individuelle Belüftungsbohrung anhand des Hörverlustprofils und der Größe des Ohrkanals des Kunden. Damit werden ein hoher Tragekomfort und eine hohe Akzeptanz sichergestellt.

Das neue Power CIC-Hörsystem ist in 32 verschiedenen Farbvariationen erhältlich. Optional ist eine Fernbedienung für eine einfache manuelle Veränderung von Lautstärke und Hörprogrammen verfügbar.

Die Power CIC-Hörsysteme sind ab Oktober 2008 erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.