Phoenix Mecano bündelt seine Aktivitäten in der Schweiz an einem Standort

(PresseBox) ( Stein am Rhein/Kloten, )
Die Phoenix Mecano Komponenten AG, ein Tochterunternehmen der schweizerischen Phoenix Mecano Gruppe, fasst seine zwei Produktionsstandorte in der Schweiz zusammen. Um die Synergien im Vertrieb, der Produktion und der Logistik zu verbessern, konzentriert sich Phoenix Mecano auf seinen Hauptstandort in Stein am Rhein (SH). Die Betriebsstätte in Niederdorf (BL) wird geschlossen und die Elektrozylinder-Produktion nach Stein am Rhein verlagert

Wegen des erneut starken Umsatzwachstums des Bereiches RK Rose+Krieger (Profilmontagesysteme, Lineareinheiten und Arbeitsplatzsysteme) in der Schweiz wird bereits drei Jahre nach dem letzten Ausbau eine weitere Vergrösserung der Produktionsfläche in Stein am Rhein notwendig.

Das Werk in Niederdorf wurde 1995 von der damals in Konkurs geratenen Hasler AG übernommen. Die Gebäude in Niederdorf sind nur angemietet und als Standort nicht ideal, deshalb suchte man schon seit Jahren vergeblich nach einer Lösung in der Region. Da sich nun zusätzlich bei verschiedenen Funktionen ein Generationenwechsel abzeichnet und in beiden Werken ähnliche Produkte hergestellt werden, entschied sich Phoenix Mecano für einen Zusammenschluss der beiden Standorte.

Aus dem Entscheid werden mittelfristig auch positive Synergien für das Wachstum erwartet. Allen 25 betroffenen Mitarbeitern wird ein Arbeitsplatz in Stein am Rhein angeboten. Für Mitarbeiter, denen der Umzug aus persönlichen Gründen nicht möglich ist, wurde ein Sozialplan ausgearbeitet.

Mit dem Ausbau um 3000 m2 soll in den nächsten Wochen begonnen werden. Der Umzug ist auf den September 2009 geplant. Die betroffenen Mitarbeiter und das KIGA Baselland sind informiert
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.