PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236451 (Philipps-Universität Marburg)
  • Philipps-Universität Marburg
  • Biegenstraße 10
  • 35032 Marburg
  • http://www.uni-marburg.de
  • Ansprechpartner
  • Viola Düwert
  • +49 (6421) 2826-007

Commerzbank Stiftung unterstützt Chemikum

Spende von 30.000 Euro fördert das Marburger Mitmach-Labor

(PresseBox) (Marburg, ) Die Commerzbank Stiftung unterstützt das neu zu errichtende Kinderlabor des Chemikums in Marburg für das Jahr 2009 mit einer Spende in Höhe von 30.000 Euro. "Mit diesem Betrag soll die bildungspolitische Breitenarbeit des Chemikums vom Kindesalter an unterstützt werden", sagt der Leiter der Commerzbank Marburg, Gerd-Bernd Schulmeier. Die Neugierde der Kinder soll genutzt werden, um sie an naturwissenschaftlich-chemische Themen heranzuführen und sie dauerhaft dafür zu interessieren. Auf diese Weise will das Chemikum zukünftige Studierende und vor allen Dingen den wissenschaftlichen Nachwuchs für den Fachbereich Chemie werben. Mit dieser Summe kann ebenso die altersgemäße Laboreinrichtung wie die notwendige Schutzkleidung für die Kinder finanziert werden. "Ferner werden mit dieser Spende Kosten für fest installierte Experimentalvorrichtungen zur einfachen Handhabung, 'Eigenbau-Labore', Ergänzungen des Experimentalangebotes durch einen Medienbereich und die Einrichtung einer Bibliothek mit altersgerechter Fachliteratur abgedeckt", freut sich Chemie-Professorin Dr. Stephanie Dehnen. Seit der Eröffnung des provisorischen Chemikums im Jahre 2005 ist die Nachfrage nach den bislang zweimal im Jahr stattfindenden Angeboten so groß, dass die Veranstaltungen in der Regel ausgebucht sind, bevor sie öffentlich kommuniziert wurden.

"Die Commerzbank-Stiftung fördert ausgewählte Einrichtungen und Initiativen, die mit tatkräftigem Engagement Aufgaben in kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Bereichen übernehmen und dadurch einen nachhaltigen gesellschaftlichen Beitrag leisten", sagt Christof Harwardt, Leiter Wealth Management Commerzbank Hessen und Mitglied im Kuratorium des Marburger Universitätsbundes. Dabei arbeitet die Stiftung grundsätzlich fördernd, das heißt, sie konzipiert die Förderthemen nicht selbst und setzt keine eigenen Projekte um. In der Regel werden überregionale, zentrale Einrichtungen unterstützt. In den vergangenen Jahren haben sich drei Schwerpunkte der Förderpolitik herausgebildet: erstens Hochschul- und Forschungsförderung; zweitens Soziales Engagement und drittens Kulturförderung und Denkmal-/Umweltschutz.

Die Commerzbank-Stiftung wurde 1970 anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Commerzbank AG in Hamburg gegründet. Sie dient als ein Instrument der Commerzbank-Gruppe zur Umsetzung ihres gesellschaftlichen Engagements. In der Tradition einer bürgerlichen Stiftung wurden in der Stiftungssatzung die Förderzwecke bewusst weit gefasst, so dass die Stiftung auf allen Gebieten der Gemeinnützigkeit tätig werden kann. Das Stiftungskapital wurde - entsprechend den wachsenden Aufgaben der Stiftung - im Laufe der Jahre auf nunmehr 50 Millionen Euro erhöht. Die daraus resultierenden Fördermittel betragen ca. 2,1 Millionen Euro. Die Stiftungserträge kommen ohne jeden Abzug den Förderthemen zugute.

Weitere Informationen:
www.chemikum-marburg.de
http://www.uni-marburg.de/aktuelles/news/2008a/0227z