PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 296204 (Pflitsch GmbH & Co. KG)
  • Pflitsch GmbH & Co. KG
  • Ernst-Pflitsch-Straße 1, Nord 1
  • 42499 Hückeswagen
  • http://www.pflitsch.de
  • Ansprechpartner
  • Carsten Wohlrath
  • +49 (2192) 911-0

Die blueglobe TRI® entkoppelt Schirmkontaktierung von Abdichtung

Die neue PFLITSCH EMV-Kabelverschraubung

(PresseBox) (Hückeswagen, ) Mit der neuen blueglobe TRI® bietet PFLITSCH erstmals eine EMV-Kabelverschraubung, die in Sachen Schirmkontaktierung und Dämpfungswerte Maßstäbe setzt - gerade auch für Anwendungen mit hochwertiger Doppelschirmung.

PFLITSCH-Kabelverschraubungen mit der UNI Iris®-Ringfeder bewähren sich schon seit Jahren in Anwendungen, in denen herkömmliche EMV-Kabelverschraubungen an ihre Grenzen stoßen. Die neue EMV-Lösung blueglobe TRI® mit der Triangel-Kontaktfeder bietet noch mehr und kombiniert hervorragende HF-Dämpfungswerte und leichte Montage mit den anderen Systemmerkmalen der blueglobe, die deutlich über der EN-Norm 50 626 liegen. Lieferbar ist die neue EMV-Variante zunächst in den Größen M16 bis M32 für Kabeldurchmesser 7 bis 25 mm. Geplant sind Typen zwischen M12 und M80 in Messing und Edelstahl.

Ist das Schirmgeflecht freigelegt, lässt sich das Kabel einfach durch die blueglobe TRI® schieben, wobei sich die Triangelfeder sofort sicher um das Schirmgeflecht legt, ohne dass die Druckschraube angezogen werden muss. In herkömmlichen EMV-Kabelverschraubungen besteht dagegen das Risiko, beim Anpressen der Dichtung mechanischen Druck auf das Schirmgeflecht auszuüben, was zu Veränderungen in der Schirmwirkung führen kann. Die blueglobe TRI® erreicht Dämpfungswerte von besser 80 dB bis 100 MHz und selbst im Frequenzbereich bis 2,5 GHz noch typischerweise min. 50 dB. Durch die Bauform der Feder ist ein Verhaken im Geflecht bei der Demontage ausgeschlossen.

Standardmäßig setzt das am Markt einzigartige Konzept der blueglobe mit dem kugelförmigen Dichteinsatz bereits Maßstäbe: Die Kabelverschraubungen erreichen im Vergleich zu gängigen Produkten größte Spannbereiche, höchste Dichtigkeiten bis IP68 und beste Zugentlastung bei gleichzeitig schonender Abdichtung, die das Kabel nicht irreversibel einschnürt. In den drei Größen M16, M25 und M40 beispielsweise lassen sich alle Kabeldurchmesser von 25 bis 34 mm sicher abdichten, während herkömmliche Verschraubungen bis zu 4 Größen benötigen. Das reduziert den Aufwand von der Bestellung über die Lagerhaltung bis zur Montage und Ersatzteilbeschaffung.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.