PFALZKOM | MANET spendet gemeinsam mit Kunden 3 x 1.000.- EUR an karitative Einrichtungen in der Region

(PresseBox) ( Ludwigshafen, )
.
- Kinderschutzbund Landau (Landau)
- Waldpiraten e.V. (Heidelberg)
- Heilpädagogisches Kinderheim, "Haus Mirabelle" (Ladenburg)

Bereits 2008 hat die PFALZKOM | MANET unter dem Motto "SIE WÜNSCHEN - WIR SPENDEN!" eine Charity- Aktion ins Leben gerufen und fordert zu Weihnachten ihre Kunden auf, Vorschläge für wohltätige Einrichtungen zu machen. Auch dieses Jahr wurden wieder drei Aktionen mit jeweils 1.000.- EUR bedacht.

Als regional agierendes Unternehmen steht natürlich der lokale Charakter im Vordergrund. Ebenso ist es ein großes Anliegen, dass eine "Interaktion" mit den Kunden stattfindet. Auf diesem Weg kommen viele Spendenvorschläge zusammen, die sich auf eher kleinere und nicht so bekannte Aktionen beziehen. Oft fehlt es hier an der Bekanntheit und folglich sind auch die finanziellen Mittel sehr gering. Gerade das persönliche Engagement der oft ehrenamtlichen Helfer macht es überhaupt möglich die kleinen, aber wichtigen Projekte, zu stemmen.

Auch diesmal fiel die Auswahl aus den vielen Vorschläge nicht leicht. Selbstverständlich hat das Unternehmen darauf geachtet, dass die Spendengelder direkt den Bedürftigen zu Gute kommen und nicht zum Teil für verwaltungstechnische Kosten verwendet werden.

"Es gibt in unserer Region zahlreiche Einrichtungen, die vielfältig Gutes tun. Insbesondere die kleineren Projekte vor Ort sind oft nicht so sehr bekannt und haben es besonders schwer Gehör zu finden." so Uwe Burré, Geschäftsführer kaufmännischer Bereich. "Genau hier wollen wir ansetzen und haben bei unseren Kunden nach solchen lokalen Projekten gefragt. Für drei Vorschläge haben wir jeweils 1.000.- EUR gespendet." ergänzt Jürgen Beyer, Geschäftsführer technischer Bereich.

Am 22.12.2010 wurde an die folgende Einrichtung 1.000.- € überreicht:

Kinderschutzbund Landau

Seit 1980 gibt es in Landau und im Landkreis Südliche Weinstraße einen Ortsverband des Deutschen Kinderschutzbundes. Ein breitgefächertes Dienstleistungsspektrum rund um die Bedürfnisse der Kinder und Familien wird hier angeboten. Nicht nur für Kinder, Jugendliche und Eltern in Notsituationen gibt es Angebote in Landau. Hier werden alle Belange, vom Kinderfest über Flohmärkte und Kinderbetreuungsangebote bis hin zum Kinderschutzdienst und Kinder- und Jugendtelefon gleichermaßen berücksichtigt.

Kinderhaus "BLAUER ELEFANT" Landau - Südliche Weinstrasse. e.V.

Der Kinderschutzbund hilft unbürokratisch bei Problemen direkt vor Ort. Im Laufe der Jahre hat sich ein kleines Verbundsystem herausgebildet:

Von relativ niedrigschwelligen Angeboten wie Flohmärkten, Info-Ständen und Veranstaltungen, über offene Eltern- Kind-Treffpunkte, Gesprächsvormittage, Tages- und Wochenendseminare, das Kinder- und Jugendtelefon, bis hin zu fachlich versierter, professioneller Beratung in allen Phasen der Trennung/Scheidung für Eltern und Kinder, wie auch bei körperlicher, sexueller und seelischer Misshandlung und Vernachlässigung, werden Hilfen aus einer Hand angeboten.

Der sowohl im ländlichen wie auch im Kleinstadtbereich geringen Anonymität setzt der DKSB gebündelte Dienstleistungen unter einem Dach entgegen. Der Anlass eines Besuches im BLAUEN ELEFANTEN ist nicht ersichtlich: Ratsuchende bleiben mit ihren Problemen anonym.

Der Kinderschutzbund Landau wurde von der phi GmbH vorgeschlagen.

Die phi© group:

Im Jahr 1997 wurde die phi© GmbH mit Sitz in Stuttgart gegründet. phi© GmbH erweiterte sich kontinuierlich mit zwei weiteren Standorten (Wetzlar und Landau). Der Zusammenschluss mit den Unternehmen phi© CAE GmbH und phi© design GmbH (Sitz in Karlsruhe) führte zur Unternehmensgruppe phi© group. phi© group ist heute mit ca. 50 MitarbeiterInnen als Dienstleister der Designerstellung, Entwicklung und Logistikplanung in der Automobilzulieferer-, Automobil-, Flugzeug- und der allgemeinen Maschinenbauindustrie tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.