PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 857872 (PEUGEOT CITROËN DEUTSCHLAND GmbH)
  • PEUGEOT CITROËN DEUTSCHLAND GmbH
  • Edmund-Rumpler-Straße 4
  • 51149 Köln-Gremberghoven
  • https://www.citroen.de
  • Ansprechpartner
  • Stephan Lützenkirchen
  • +49 (2203) 2972-1410

Groupe PSA gleich 4 Mal in den Börsenindizes für Socially Responsible Investment vertreten

(PresseBox) (Köln-Gremberghoven, ) - Die nicht aus dem Finanzbereich stammende Ratingagentur Vigeo-Eiris hat bestätigt, dass der Konzern weiterhin in vier wichtigen SRI (Socially Responsible Investment)-Indizes gelistet sein wird.
- Ein starkes Signal des Vertrauens für Investoren vor dem Hintergrund der Krise, welche die Automobilindustrie aktuell in einem schlechten Licht erscheinen lässt.

Die Euronext Indizes von Vigeo-Eiris umfassen Unternehmen, die beste Ergebnisse in den Bereichen Umwelt, Soziales und Geschäftsführung erzielen. Dank der Spitzenleistungen der Groupe PSA in diesen Bereichen ist der Konzern der einzige Automobilbauer, der in vier Indizes genannt wird:


World 120 (die 120 weltweit führenden Unternehmen)
Europe 120 (die 120 europaweit führenden Unternehmen)
Eurozone 120 (die 120 führenden Unternehmen der Eurozone)
Frankreich 20 (die 20 führenden französischen Unternehmen)


Karine Hillaireau, Leiterin Nachhaltige Entwicklung der Groupe PSA: „Diese Nachricht ist ein ausgesprochen positives Signal, mit dem die technologischen Optionen des Konzerns genauso bestätigt werden wie unsere strategische Ausrichtung. Die weitere Listung unseres Unternehmens in diesen Indizes ist von entscheidender Bedeutung, um das Vertrauen langfristiger Investoren zu gewinnen, die uns bei der Umsetzung unseres Strategieplans ‚Push to Pass‘ unterstützen.“

Die Leistung wird auch durch verschiedene Platzierungen auf den oberen Rängen anderer auf SRI spezialisierten Indizes bestätigt, insbesondere dem „Dow Jones Sustainability Index“ (der von ROBECO-SAM und STANDARD & POOR’S bewertet wird) und der „Climate A List“ (die vom CARBON DISCLOSURE PROJECT bewertet wird).

Die Agentur Vigeo-Eiris bewertet Unternehmen auf Basis einer Analyse von fast 330 Indikatoren und nutzt dabei ihre „Equitics“-Methode. Unternehmen werden aus diesen Indizes entfernt, wenn sie regelmäßig im Zusammenhang mit maßgeblichen Kontroversen genannt werden und weder in der Lage sind, stichhaltige Belege für Abhilfemaßnahmen vorzulegen, noch ein Commitment gegenüber Interessengruppen einzugehen. Die Komponenten dieser Indizes werden alle sechs Monate überprüft.