Perle führt Industrie Managed Switche mit PoE ein

84 Industrie Switche mit PoE schließen Phase 3 der Einführung des industriellen Portfolios ab

Bremen, (PresseBox) - Perle Systems, ein globaler Hersteller von sicherer Gerätevernetzungshardware, hat heute die Einführung von industriellen Managed-Ethernet-Switches mit Power over Ethernet (PoE), die voll kompatibel mit IEEE802.3 af/at sind, bekannt gegeben. Diese dritte Phase der Einführung des industriellen Managed-Switch-Portfolios umfasst 84 Modelle der IDS-500 PoE-Switches mit variablen 10/100/1000Base-T-, SFP-, LWL- und Kombinationsanschlüssen.

„Immer mehr Unternehmen verwenden PoE-Technologie zur Erhöhung der Flexibilität bei der Installation, zur Senkung von Kosten und für eine erhöhte Effizienz ihrer Netzwerke“, sagte John Feeney, Chief Operating Officer von Perle Systems. „Das Hinzufügen von PoE-Technologie zu den Managed Ethernet Switches, um die einzigartigen Anforderungen von industriellen Umgebungen zu erfüllen, macht einfach Sinn.“

Managed Ethernet-Switches mit PoE in Industriequalität sind speziell konzipiert, um extremen Temperaturen, Spannungsspitzen, Vibrationen und Stößen in der industriellen Automatisierungstechnik sowie in behördlichen, militärischen, Öl-, Gas-, Bergbau und Outdoor-Anwendungen standzuhalten. Sie sind als PSE-Geräte (Power Sourcing Equipment) klassifiziert und verwenden Standard-UTP-Kabel, die Ethernet-Daten übertragen, um PDs (Powered Devices), wie drahtlosen Access Points, Voice over IP-Telefonen und IP-Kameras, bis zu 30 Watt Leistung bereitstellen.

Die IDS-500 PoE Industrie Managed Switche von Perle bieten eine PRO-Funktionsgruppe, um die Anforderungen von Unternehmensumgebungen zu erfüllen, wo zusätzliche Sicherheits- und Netzwerkintegrationsfunktionen erforderlich sind:


TACACS+- und RADIUS-Authentifizierungs-, -Autorisations- und Auflistungs-Sicherheitsdienste (AAA)
SSH, SNMPv3, Telnet und HTTPS sichere Managementsitzungen
IP-Adresse und IP-Portzahl Management Access Lists (ACL)
Passwortstärkenüberprüfung
Schutz der Benutzer-Zugriffs-Ports durch IEEE 802.1x Authentifizierungs- und Portsicherheit
Erweiterte Protokolle zur Optimierung der Leistung und Intelligenz des Netzwerks: LLDP-MED, GVRP, Voice VLANs, MSTP, GMRP, und IPv6 MLD Snooping
IEEE 1588 Precision Time Protocol (PTP) Boundary clock Kompetenzen


Diese robusten lüfterlosen Switche zeichnen sich durch ein korrosionsbeständiges Aluminiumgehäuse IP20, einen Spannungsbereich von 44 bis 57 Volt DC und Betriebstemperaturen von -40 bis 75 °C aus. Zusätzlich verfügen die Perle DIN Rail Switches über zahlreiche Zertifizierungen für harsche Umgebungen, u. a. UL61010-1, ANSI Class1/Div2 und ATEX Class1/Zone2. Mit dieser Produkteinführung bietet Perle jetzt über 720 Industrielle Managed Ethernet Switches an.

Seit seinem Vorstoß auf den Markt für Industrie Switche hat Perle seine Produkte an zahlreiche renommierte Kunden wie die FAA, NBCUniveral, SolarCity, Dupont, Rolls Royce und Siemens verkauft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.