PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 263024 (Perle Systems GmbH)
  • Perle Systems GmbH
  • Teerhof 59
  • 28199 Bremen
  • http://www.perlesystems.de
  • Ansprechpartner

Perle Systems führt weitere robuste Terminal Server für den Energieversorgermarkt ein

Die neuen IOLAN-Modelle SDS LDC wurden speziell gehärtet, um die Anforderungen der Energieversorger an die Infrastruktur-Sicherheit (NERC CIP und EPCIP) für Kleinnspannung 24VDC und 48VDC in Umspannstationen zu erfüllen

(PresseBox) (Bremen, ) Perle Systems, ein globaler Entwickler und Hersteller von Seriell-zu-Ethernet-Konnektivitätslösungen, gab heute die Einführung neuer robuster IOLAN SDS-Modelle bekannt: sichere Terminal Server IOLAN LDC für Energieversorger mit Härtungsmerkmalen. Im März gab Perle Systems die Einführung neuer IOLAN SDS HV (Hochspannung) Terminal Server bekannt, welche speziell für raue Umgebungen in Umspannstationen entwickelt wurden, mit Unterstützung für Hochspannungs-Wechselstrom/Gleichstrom-Versorgungen, 125VDC / 250VDC oder 115VAC / 230 VAC. Die neuen IOLAN LDC Modelle beziehen sich auf Anforderungen in Umspannstationen der Kleinpannung (Low Voltage) 24VDC und 48VDC.

"Terminal Server von Perle gibt es seit über 20 Jahren - diese verbinden jegliche Geräte mit seriellen Schnittstellen zu Ethernet, und ermöglichen Zugriff auf Netzwerk Server Applikationen.," so Julie McDaniel, Vice President Marketing von Perle Systems. Sie meint weiter: "Die vollständige Reihe an IOLAN SDS Terminal Server von Perle bietet eine kostengünstige und äußerst sichere Lösung für Umspannstationen von Energieversorgern, die die NERC CIP- und EPCIP-Anforderungen erfüllen möchten."

IOLAN SDS HV / LDC Terminal Server sind speziell für raue Umgebungen wie Umspannstationen konzipiert. Diese robusten Terminal Server verfügen über Merkmale wie Unterstützung für Hochspannungs-Wechselstrom/Gleichstrom-Versorgungen, erweiterte Betriebstemperaturen und die für IT-Anlagen in Umspannstationen erforderlichen Zulassungen in Bezug auf Störaussendung, Störfestigkeit und Sicherheit.

Die IOLAN SDS LDC Terminal Server für Energieversorger werden mit 8 oder 16 RJ45-Anschlüssen und per Software wählbaren RS232/422/485-Schnittstellen, Unterstützung für erweiterte Betriebstemperaturen von -40 bis +70 °C, erweiterten Sicherheitsmerkmalen zur Einhaltung der Richtlinien von NERC CIP und EPCIP für den Schutz kritischer Infrastrukturen, 10/100/1000 Ethernet, Benutzerauthentifizierung, Ereignisverwaltungssicherheitsfunktionen, IPv6-Unterstützung und einem integrierten ausfallsicheren Alarmrelais geliefert.

Perle Systems GmbH

Perle Systems ist ein führender Entwickler, Hersteller und Anbieter umfassend ausgestatteter seriell zu Ethernet Konnektivitätsprodukte. Diese Produkte ermöglichen es Anwendern in einer Vielzahl von Geschäftsbereichen, im Fernzugriff zuverlässige und sichere Verbindungen zu zentralen Servern aufzubauen. Das Produktangebot von Perle umfasst Console Server für Rechenzentrummanagement, Terminal Server, Device Server, Ethernet I/O und serielle Karten. Perle zeichnet sich durch umfassende Technologien für die Netzwerkkonnektivität, fundierte Erfahrung beim realen Einsatz in großen Netzwerken sowie durch langfristig etablierte Vertriebs- und Einzelhandelskooperationen auf bedeutenden internationalen Märkten aus. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen und Vertretungen in 11 Ländern in Nordamerika, Europa und Asien und bietet seine Produktpalette weltweit über Vertriebs- und OEM-/ODE-Partnerschaften an.
www.perlesystems.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.