Inkremental-Drehgeber mit neuer BlueBeam-Technologie

Blaue Sende-LEDs sorgen für erhöhte Effizienz bei der Signalgenerierung

Mannheim, (PresseBox) - Die neue BlueBeam-Technologie für Inkremental-Drehgeber mit optischem Abtastprinzip erhöht die Effizienz bei der Signalgenerierung. Speziell entwickelte blaue Sende-LEDs in Verbindung mit modernen und feiner strukturierten Abtastchips, erlauben eine energetischere Eindringtiefe des blauen Lichtes in den Chip. Das Resultat ist eine höhere Auflösung, eine stark verbesserte Signalamplitude und eine deutlich verbesserte Signalgüte. Pepperl+Fuchs bietet mit den neuen ENI58IL Drehgebern überall dort, wo die Anforderungen an die Dynamik zunehmen, perfekte Standardlösungen bis in höchste Drehzahlen und das mit Leistungsmerkmalen wie sie bisher nur in hoch-performanten Sonderlösungen realisierbar war

Der neue ENI58IL mit BlueBeam-Technologie

Die neue BlueBeam-Technologie für Inkremental-Drehgeber mit optischem Abtastprinzip ist eine aufsehenerregende Innovation. BlueBeam steht für speziell entwickelte Blaulicht-LEDs, die Pepperl+Fuchs erstmals in den neuen Inkremental-Drehgebern ENI58IL einsetzt und damit Leistungsmerkmale bietet wie sie bisher nur in hoch-performanten Sonderlösungen realisierbar waren. Das blaue Licht der neuen Sende-LEDs weist bei gleicher Spaltbreite eine verringerte Beugung gegenüber dem längerwelligen Infrarotlicht auf und kann deshalb schärfer abbilden. In Verbindung mit modernen Abtastchips, mit feineren und flacheren Strukturen, ist die Eindringtiefe des blauen Lichtes in den Chip kürzer, resp. energetischer. Dies erhöht den Wirkungsgrad der Lichtquelle so stark, dass viel schärfere Konturen vom Abtastchip erzeugt werden. Das Resultat ist eine höhere Auflösung, eine stark verbesserte Signalamplitude und ein deutlich verringerter Flankenjitter. Damit werden beispielsweise die Toleranzen der Phasenlage A zu B auf weit unter 10% reduziert, was mehr als eine Verdopplung der Signalgüte im Vergleich zu den sonst am Markt üblichen und mit Infrarot-Technologie erreichbaren Werten darstellt. Außerdem resultiert aus dem zuverlässigeren Tastverhältnis auch eine deutlich höhere Auflösung. So garantiert die neue BlueBeam-Technologie in den ENI58IL Drehgebern absolute Genauigkeiten auch in höchsten Drehzahlbereichen von bis 12.000 U/min. Die maximale Ausgangsfrequenz der ENI58IL liegt bei beachtlichen 400 kHz und damit um bis zur Hälfte höher als bei gängigen Drehgeber-Varianten. Die hoch präzise BlueBeam-Technologie bietet die derzeit höchste am Markt verfügbare Signalgüte in Inkremental-Drehgebern. Das hilft in Applikationen die Toleranzen zu verringern und den Wirkungsgrad zu verbessern.

 

 

Pepperl+Fuchs Vertrieb Deutschland GmbH

Pepperl+Fuchs zählt zu den weltweit führenden Unternehmen für industrielle Sensorik und Explosionsschutz. Im intensiven Austausch mit unseren Kunden entstehen seit mehr als 70 Jahren immer neue Komponenten und Lösungen, die ihre Anwendungen ideal unterstützen. Zum Zukunftsthema Industrie 4.0 entwickeln wir innovative Technologien, die den Weg zu vernetzter Produktion und zum Datentransfer über alle Hierarchieebenen hinweg ebnen - auch über die Unternehmensgrenzen hinaus.

Industrielle Sensorik: Branchen im Fokus

Marktspezifische Lösungen prägen ein breites Portfolio an industriellen Sensoren, das alle Applikationen moderner Automatisierungstechnik lückenlos erfüllt. Von induktiver und kapazitiver Sensorik bis hin zu optoelektronischen Sensoren, hoch präziser Ultraschall-Technologie, Identifikationssystemen und vielem mehr bietet Pepperl+Fuchs alle gängigen Wirkprinzipien in großer technischer Vielfalt.

Sensorik4.0® macht Industrie 4.0-fähige Sensortechnologie verfügbar. Mit unseren Technologien können Sensoren problemlos horizontal innerhalb des Produktionsprozesses kommunizieren und vertikal Daten austauschen - bis in übergeordnete Informationssysteme wie MES oder ERP.

Explosionsschutz: Sichere Anwendungen

Auch die Komponenten und Lösungen für explosionsgefährdete Bereiche sind exakt auf die Applikationen der Zielmärkte abgestimmt. Sie gewährleisten höchste Anlagenverfügbarkeit bei maximaler Sicherheit. Trennbarrieren, Signaltrenner, Remote I/O- oder Feldbus-Infrastrukturen, Bedien- und Beobachtungssysteme sowie weitere Technologien stellen bis hin zu zertifizierten Gesamtpaketen eine Fülle an Lösungen für alle Zündschutzarten und Anwendungen bereit.

Ex-Schutz4.0 - damit bringen wir im Sinne von Industrie 4.0 vernetzte Produktionsstrukturen in die Prozessindustrie. Mit Konzeptstudien wie Ethernet for Process Automation wird die durchgängige Kommunikation über alle Ebenen eines Automatisierungssystems via Ethernet realisierbar - erstmals bis in die Feldebene hinein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.