PeopleSoft expandiert in Ost- und Mitteleuropa und in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

PeopleSoft expandiert in Ost- und Mitteleuropa und in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten

(PresseBox) ( München, )
Auf dem Leadership Summit 2004 in Deutschland hat PeopleSoft, Inc. (Nasdaq: PSFT) bekannt gegeben, ihr Geschäft in Ost- und Mitteleuropa und der GUS auszubauen. PeopleSoft wird neue Niederlassungen in Polen, Russland und Tschechien gründen. Das Unternehmen hat ferner angekündigt, übersetzte und lokalisierte Versionen seiner branchenführenden Softwarelösung, PeopleSoft EnterpriseOne, auf den Markt zu bringen. Zusätzlich wird PeopleSoft die Zahl seiner lokalen, branchennahen Vertriebspartner innerhalb dieser Regionen beträchtlich erhöhen.


Neue Versionen von PeopleSoft Lösungen

PeopleSoft will für den polnischen, russischen und tschechischen Markt lokalisierte Versionen seines branchenführenden Produkts, PeopleSoft EntepriseOne, in der jeweiligen Landessprache herausbringen. Dieses Produkt wurde speziell für die Bedürfnisse von mittelständischen und großen Fertigungsbetrieben sowie anlageintensiven Unternehmen entwickelt. PeopleSoft EnterpriseOne umfasst eine vollständige Produktlinie modularer und vorintegrierter Geschäftsanwendungen, die schnell und kostengünstig einsetzbar ist. Es ist die ideale Lösung für Unternehmen, die in den Bereichen Fertigung, Distribution, Service und Verwaltung von Produkten oder Anlagegütern tätig sind. Die landessprachlichen Versionen von PeopleSoft EnterpriseOne werden im 3. Quartal 2004 allgemein verfügbar sein.

"Flexibilität ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Unternehmen, die ihr Geschäft sowohl lokal als auch global ausbauen wollen", so Guy Dubois, Executive Vice President bei PeopleSoft. Die Strategie von PeopleSoft ist, die Lücke in diesem Marktsegment durch kosteneffiziente, flexible und anwenderfreundliche Lösungen zu schließen.


Fokus auf die Vertriebspartner

Um die beste Support- und Branchenkompetenz vor Ort aufzubauen, wird PeopleSoft in den nächsten sechs Monaten zwanzig neue Vertriebspartner in ganz Ost- und Mitteleuropa und der GUS gewinnen. Mit dem Vertriebsprogramm von PeopleSoft erhalten Partner wichtige marktführende Werkzeuge, die Wettbewerbsvorteile bei Verkauf und Implementierung von PeopleSoft Lösungen auf diesem Markt sichern. Die Zielgruppen, die von PeopleSoft zuerst adressiert werden, gehören folgenden Branchen an: Bauwesen, Immobilienwirtschaft, Fertigung, Ölindustrie, Bergbau, Papierindustrie, Großhandel, öffentliche Verwaltung, Telekommunikations- und Finanzdienstleistungen.


Neue Niederlassungen und Advanced Application Center

PeopleSoft wird neue Niederlassungen in Moskau, Prag und Warschau gründen. Die Niederlassung von PeopleSoft in Moskau wird als regionales Vetriebs- und Operationszentrum für Russland und die GUS-Region dienen. Die Niederlassung von PeopleSoft in Prag wird als regionales Vertriebs- und Operationszentrum für Tschechien sowie für Kunden in Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Griechenland, der Türkei und den Balkanstaaten dienen.

Darüber hinaus wird das neue Advanced Applications Center in Warschau zertifizierte PeopleSoft Consulting-Mitarbeiter für Kunden aus Westeuropa stellen. Mit der großen Basis qualifizierter, mehrsprachiger und technischer Consultants im Advanced Application Center in Warschau, wird es möglich sein, Implementierungssupport für die neuen Vertriebsspartner in Russland, Mittel- und Osteuropa bereit zustellen.

"PeopleSoft bietet lokale Niederlassungen, kompetente Vertriebspartner und branchenführende Software im richtigen Verhältnis. So sind Unternehmen flexibel bei der Wahl ihrer Methoden, mit denen sie ihr operatives Geschäft modernisieren, damit sie vom schnellen wirtschaftlichen Wachstum in dieser Region profitieren können", ergänzt Dubois.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.