PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 246161 (Pentair JUNG PUMPEN GmbH)
  • Pentair JUNG PUMPEN GmbH
  • Industriestr. 4-6
  • 33803 Steinhagen
  • http://www.jung-pumpen.de/
  • Ansprechpartner
  • Regina Wolthaus
  • +49 (201) 89470-44

Die Evolution geht weiter

ISH-Innovation aus Steinhagen: die neue "Drainage- und Schmutzwasserpumpe U 6 K"

(PresseBox) (Steinhagen / Frankfurt, ) Sichtbar überarbeitet bietet die neue "Drainage- und Schmutzwasserpumpe U 6 K" wesentliche Features, die in den jüngeren Modellen der "U 3 K" und "U 5 K" von Abwasserspezialist Jung Pumpen bereits umgesetzt wurden. Auch die neue Generation der "U 6 K" von Jung Pumpen, die in Frankfurt vorgestellt wird, setzt deshalb nach Einschätzung des Herstellers Maßstäbe in ihrer Klasse.

Ein freier Durchgang bis zu 20 mm Festkörpergröße wird nach Abnahme des Siebkorbes der "Drainage- und Schmutzwasserpumpe U 6 K" erreicht. Dies garantiert eine zuverlässige Förderung auch bei stark verunreinigtem Schmutzwasser. Spülbohrungen, die bei Bedarf an der Hydraulik geöffnet werden können, sorgen zusätzlich für einen dauerhaft sauberen Pumpenschacht. Während des stationären Betriebes sichern Entlüftungsbohrungen oberhalb des Laufrades die zuverlässige Förderung.

Auch die Schwimmerführung der neuen "Drainage- und Schmutzwasserpumpe U 6 K" wurde gegenüber ihrem Vorgängermodell optimiert, so dass Blockaden der Förderung durch Festkörper ausgeschlossen sind. Ein moderner effizienter Motor sorgt für zusätzliche Leistung. So können mit der neuen "U 6 K" bis zu 9,5 m Förderhöhe und bis zu 16 m3/h Förderstrom erreicht werden. Darüber hinaus ermöglicht die austauschbare, längswasserdichtvergossene Anschlussleitung den einfachen Austausch eines Kabels, das bei der Montage beschädigt wurde, oder die Verlegung des Kabels durch ein Leerrohr.

Die "U 6 K" wird standardmäßig mit 3 oder 10 m Kabellänge mit Dreh- oder Wechselstrom geliefert. Wie bei Jung Pumpen üblich wird auch die neue Drainage- und Schmutzwasserpumpe des Herstellers mit einem Wicklungsthermostat zum Schutz des Motors, einer Ölkammer als Lagerschutz sowie einer Motormantelkühlung ausgestattet, so dass auch bei Trockenlauf der Pumpe ein Dauerbetrieb möglich ist.

Die neue "U 6 K" wird mit wesentlich besserer Ausstattung auf gleichem Preisniveau wie die "alte" "U 6 K" liegen.