PDFlib PLOP 4 und PLOP DS 4 verfügbar

PDFlib GmbH hat die neue Version 4 von PLOP und PLOP DS freigegeben

(PresseBox) ( München, )
Die neuen Versionen der beiden Produkte PLOP 4 und PLOP DS 4 können nun XMP-Metadaten in PDF einfügen. Die Signatursoftware PLOP DS 4 kann außerdem jetzt mit Sicherheitshardware wie Kartenlesern zusammenarbeiten.

PDFlib GmbH gibt die Verfügbarkeit der beiden neuen Produktversionen PLOP 4 und PLOP DS 4 bekannt.

PLOP DS 4 unterstützt nun auch Sicherheitshardware für die digitale Signatur von PDFDokumenten. Unter Windows, Linux und Solaris kann PLOP DS kryptografische Tokens über das Standard-Interface PKCS#11 ansprechen. Mittels dieser Schnittstelle können digitale IDs auf Smartcards, USB-Sticks und anderen sicheren Geräten zur Signaturerstellung genutzt werden. Dabei unterstützt PLOP DS auch Geräte mit eingebaute Tastatur für die PIN-Eingabe.

PLOP4. Die neue Version von PLOP kann nun XMP-Metadaten in das PDF-Dokument einfügen oder XMP daraus extrahieren. PLOP überprüft eingefügtes XMP, um sicherzustellen, dass ein gültiges Ausgabedokument entsteht. Falls das Eingabedokument PDF/Akonform ist, muss auch das bereitgestellte XMP den Regeln von PDF/A genügen. PLOP überprüft diese Regeln (einschließlich Validierung von XMP-Extension-Schemas), damit das PDF/A-Eingabedokument und das vom Anwender eingefügte XMP ein gültiges PDF/AAusgabedokument ergeben.

Über PLOP
PDFlib PLOP ist ein vielseitiges Tool zur Linearisierung, Optimierung, Reparatur, Analyse sowie Ver- und Entschlüsselung von PDF-Dokumenten. Die PLOP-Funktionen zur Linearisierung und Optimierung erstellen kleine und effiziente PDF-Dateien zur schnellen Verteilung im Web. Mit den Sicherheitsfunktionen von PLOP können Sie PDFDokumente verschlüsseln und entschlüsseln sowie Berechtigungseinstellungen wie »Drucken nicht zulässig« oder »Textextraktion nicht zulässig« hinzufügen oder entfernen. Der Reparaturmodus von PLOP erkennt beschädigte PDF-Dokumente und behebt deren Probleme nach Möglichkeit automatisch. Mit den PLOP-Analysefunktionen lassen sich beliebige Eigenschaften eines PDF-Dokuments abfragen. Dokumentinfofelder und XMPMetadaten können ausgelesen und PDF/A-konform gesetzt werden.

Über PLOP DS
PDFlib PLOP DS basiert auf PLOP, einem vielseitigen Tool zur Linearisierung, Optimierung, Reparatur, Analyse sowie Ver- und Entschlüsselung von PDF-Dokumenten. Die erweiterte Variante PLOP DS bietet darüber hinaus die Möglichkeit, PDF-Dokumente digital zu signieren. Die Signaturen lassen sich mit Adobe Acrobat und Adobe Reader ohne Zusatzsoftware validieren.

Preise und Verfügbarkeit
PDFlib PLOP 4 für die Plattformen Windows Server 2000/2003/2008, Apple Mac OS X Server oder Linux ist für 395 Euro zu haben. Auf den gleichen Plattformen kostet PLOP DS 795 Euro. Für Windows 2000/XP/Vista oder Mac OS liegt der Preis für PLOP bei 79 Euro und für PLOP DS bei 159 Euro. Auch für Sun Solaris, IBM AIX und HP-UX stehen Pakete zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.