Neues Geschäftsmodell: Agentur im Abo

(PresseBox) ( Leonding, )
Die Corona-Krise hat die heimische Wirtschaft stark verändert. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, sich an die ständig wechselnden Bedingungen rascher anpassen zu können, hat Christoph Grubmair (28) aus Linz in Oberösterreich ein neues Agenturmodell ins Leben gerufen. Der Name: „Paul, Jane & Leo“. Das Angebot: die Agentur im Abo.

Es funktioniert so einfach wie online Filme zu schauen: Tarif wählen und loslegen. „Wir helfen den Unternehmen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen, denn Kreativität ist ein Problemlöser. Durch das Abo mit unserer „Consulting-Flatrate“ vereinfachen wir die Zusammenarbeit zwischen den Kreativen und den Unternehmen, verbessern nachhaltig die Ergebnisse und schaffen finanziell planbare Sicherheit“, sagt der ausgebildete Kreativdirektor, der mit seiner eigenen Agentur nun neue Wege beschreitet.

Neben dem Abo gibt es noch ein zweites Merkmal, das „Paul, Jane & Leo“ von anderen Agenturen am Markt unterscheidet: Das Kreativ-Team wird aus externen Profis flexibel und je nach Kunde, Projekt und Budget zusammengestellt. Das spart hohe Fixkosten und beugt dem kreativen „Brain-Drain“ vor.

„Unsere Kernkompetenz liegt in der gestaltenden Beratung. In einem co-kreativen Prozess entwickeln wir gemeinsam mit dem Unternehmen Lösungen für ihre jeweilige Herausforderung. Dabei nutzen wir in regelmäßigen Workshops – auch digital und interaktiv – das kreative Potenzial des gesamten Teams“, so der Linzer Jungunternehmer. Schließlich würde niemand das Unternehmen besser kennen, als die Menschen, die darin arbeiten. „Sie sind die wichtigsten Ideengeber. Und wir geben jeder Idee die Chance, das Licht der Welt zu erblicken.“

Auch wenn die Agentur neu ist, Grubmair selbst hat in den letzten zehn Jahren in diversen heimischen Top-Agenturen gearbeitet und seine Erfahrungen aus dieser Zeit im neuen Business kombiniert.

Seine Grundidee: Warum soll der Kunde immer eine Entweder-oder-Entscheidung treffen – also entweder Agentur oder Freelancer? Ist es nicht besser, das Beste aus beiden Welten zu verbinden? Daraus ist „Paul, Jane & Leo“ entstanden. „Ich habe kein Verständnis dafür, dass Kunden die Fixkosten einer 30-köpfigen Agentur mittragen und zahlen, obwohl nur zwei, drei Kreative tatsächlich für sie arbeiten. Gleichzeitig weiß ich, dass bestimmte Projekte einiges an Man- und Frauenpower benötigen. Diese Flexibilität zu fairen Preisen ist es, was uns auszeichnet.“

Startups erhalten im ersten Jahr exklusiv 30 % Rabatt auf jedes Abo. Alle weiteren Infos zur neuen Abo-Agentur gibt es online unter www.pauljaneleo.com. 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.