Stahlbetonrundsäulen die tragenden Elemente der STOA169

Die Kunst der exakten und ästhetischen Rundsäulen-Erstellung mit der Rundstützenschalung von PASCHAL

(PresseBox) ( Steinach, )
Stahlbetonrundstützen sind die tragenden Elemente der Kunstsäulenhalle

Das Freiluftmuseum im Grünen, am Flussufer der Ammer, erstreckt sich auf einer Grundfläche von 1.600 m². Die tragenden Elemente, auf der die Fertigbetondachelemente ruhen, haben einen Stahlbetonkern.

Von den ursprünglich geplanten 169 Säulen werden nach aktueller Planung 121 Säulen realisiert und sollen im Mai 2021 fertig gestaltet sein.

Für die Herstellung nutzt die ausführende Baufirma Hönninger Betonfertigteil GmbH aus 85614 Kirchseeon Rundstützenschalung von PASCHAL.

Berühmtheiten aus allen Erdteilen

Unter den „Stoa-Künstlern“, die „ihre“ Säulen individuell gestaltet haben bzw. noch gestalten sind nach offiziellen Meldungen der STOA169 STIFTUNG einige Berühmtheiten: Vom Sechs-Tonnen-Stahl-objekt, das der irische Starkünstler Sean Scully entworfen hat, zum Eichenstamm, auf dem Daniel Man 20 Streetart-Kollegen verewigt. Die Isländerin Sigrún Ólafsdóttir lässt eine Spirale gen Himmel schweben, schwer lasten dagegen die Ölfässer, mit denen die nigerianische Künstlerin Sokari Douglas Camp den Umgang des Menschen mit fossilen Brennstoffen thematisiert. Weiter heißt es: Scully sei Nr. 78, Wurm Nr. 12 einer Weltkünstlerrangliste, die ein Wirtschaftsmagazin und Artfacts jährlich aufstellt.

Eine massive Gemeinsamkeit hinter jeder Individualität

Eines haben die individuellen „Kunstsäulen“ gemeinsam, sie sind geformt mit der Stahlschalung für Rundstützen aus dem Hause PASCHAL.

Unter anderem zeichnet sich das Schalungssystem durch absolut dichte Elementstöße aus. Dies wird durch den versetzten Schalhautstoß erreicht, um eine stoßfreie Stahlbetonoberfläche zu erzielen.

Die PASCHAL Rundstützenschalung besteht aus zwei baugleichen Halbschalen, die mit einem auf hohe Zugbelastung ausgelegten Steck-Drehbolzen miteinander kraftschlüssig und dicht verbunden werden.

Bei der Stützenhöhe der Kunstsäulenhalle, die mit 3,90 m angegeben ist, sind die Stützenschalungen aus verschiedenen Elementhöhen zusammengebaut. Alle Elementhöhen beginnen bei 75 cm über 125, 150, 275 bis auf 300 cm können variabel aufgestockt werden. Die Innendurchmesser starten bei 25 cm bis auf 100 cm.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.