3D+ High End - Die neue Dimension des In-Car-Audio

(PresseBox) ( Delbrück, )

Revolutionäres 3D-Klangerlebnis
Volldigitales, modulares Konzept
Vom Einstieg bis zum 3D+ High End auf einer einzigen Systemplattform
Signifikante Gewichtseinsparungen, Material- und Entwicklungskostensenkungen
Erweiterbar um viele Audiofunktionen


Das neue In-Car-Audiosystem 3D+ der paragon AG bietet durch den einzigartigen Einsatz verteilter Module und einer volldigitalen Datenübertragung der Audiosignale eine breite Palette von erstaunlichen Innovationen.

Heutzutage werden Audiosysteme im Auto in der Regel nach dem gleichen Schema aufgebaut:

- Ein zentraler Verstärker mit starken Wärmeverlusten
- Anbindung der Lautsprecher über lange, störanfällige Kabel für analoge Signale

Dahingegen setzt paragon auf dezentrale, vernetzte Verstärkermodule, die auch die erforderliche Signalverarbeitung beinhalten. Durch Integration dieser Module in die Lautsprecher konnten die paragon-Entwickler in Zusammenarbeit mit der High-End-Schmiede Audionet Lautsprecher-Kompensationen und -Entzerrungen in einem vorher nie erreichten Maß realisieren; die Wiedergabequalität der Musik im Auto ist deutlich hörbar verbessert. Weitere Vorteile für die Autoindustrie: dieses Konzept senkt das Systemgewicht und damit den Verbrauch und spart deutlich Materialkosten ein.

Durch das Konzept können praktisch alle Fahrzeugmodelle mit den gleichen Modulen ausgestattet werden; es lassen sich jedwede Konfigurationen bis zum maximal möglichen High-End-Ausbau realisieren – das reduziert Entwicklungs- und Qualifizierungsaufwand beim Autohersteller.

Erweiterte Audiofunktionen, wie z.B. In-Car Communication (ICC) oder Motorsoundsynthese (ESS) können per Softwaremodul hinzukonfiguriert werden.

"Mit dem 3D+ Audiosystem verbreitert paragon sein Angebot für die Automobilhersteller um ein weiteres innovatives Segment. Durch die Reduktion auf eine einzelne Systemplattform ermöglichen wir unseren Kunden spürbare Einsparungen bei Systemgewicht und Materialkosten. Das geht einher mit reduzierten Entwicklungs-und Qualifizierungszyklen," betont Vorstandsvorsitzender Klaus Dieter Frers. „Dieses bahnbrechende Konzept revolutioniert das Hörerlebnis im Auto. Wir haben uns nicht weniger vorgenommen, als das beste Soundsystem der Welt dem automobilen Markt anzubieten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.