Jürgen Schröder wird Bereichsleiter Entwicklung bei Pandatel

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die Pandatel AG, Spezialist für Zugangs- und Übertragungssysteme für Glasfaser- und Kupfernetzwerke, stärkt den Bereich Forschung und Entwicklung: Ab dem 1. Juli 2003 bekleidet Jürgen Schröder die neu geschaffene Position des Bereichsleiters Entwicklung. In dieser Funktion wird er auch die internationalen Aktivitäten koordinieren.

Dipl.-Ing. Schröder (41) war zuvor langjährig bei der Alcatel Kommunikations-Elektronik GmbH in Hannover tätig, zuletzt als Bereichsleiter Produktmanagement/-strategie, Marketing und Tendering. Das Unternehmen entwickelt und fertigt Produkte für die leitergebundene Übertragungstechnik im Access-Netz. In dieser Position definierte Schröder unter anderem die Produktstrategie des Unternehmens und war für die Marketingaktivitäten verantwortlich.

Seine Erfahrung in der Produktentwicklung, auch im internationalen Kontext, qualifiziert Schröder ideal als Bereichsleiter Entwicklung bei Pandatel. Er soll die Aktivitäten aller Entwicklungsstandorte und die Fremdentwicklungen koordinieren sowie bei den zukünftigen Akquisitionen die jeweiligen Entwicklungsbereiche integrieren. In den nächsten Monaten wird er sich insbesondere darauf konzentrieren, Pandatels Produkt-Roadmap weiterzuentwickeln und umzusetzen. „Unser Ziel ist es, unsere Kernkompetenzen als Entwickler und Hersteller von Produkten für Telekommunikationslösungen klar zu definieren und den Kunden unser Know-how zu vermitteln“, betont Schröder.

Ein Foto können Sie in Druckqualität (300dpi) bestellen bei: sonja.uher@laub-pr.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.