PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 101741 (Panasonic Electric Works Europe AG)
  • Panasonic Electric Works Europe AG
  • Robert-Koch-Straße 100
  • 85521 Ottobrunn
  • http://www.panasonic-electric-works.de
  • Ansprechpartner
  • Ute Lenz
  • +49-8024-648-501

Produktkennzeichnung unter einem neuen Licht / Lasermarkiersysteme von SUNX

(PresseBox) (Holzkirchen, ) Der Laser, als Werkzeug für das Beschriften von Investitions- und Konsumgütern, hat in den letzten Jahren aus vielen unterschiedlichen Gründen immer größere Bedeutung gewonnen und ist aus der Produktion nicht mehr wegzudenken. Aus Gründen der Rückverfolgbarkeit ("Traceability") müssen immer mehr Teile individuell gekennzeichnet werden- vor allem in der Verpackungs- bzw. Automobilindustrie.

Der LP-V10-C, die neueste Laser Marker-Generation von der Firma SUNX, einer Tochter der Matsushita Electric Works Ltd., ist eine Weiterentwicklung der YAG-Technologie, die sich FAYb (Fiber Amplified Ytterbium) nennt und als Laserquelle eine 25m lange Faser verwendet. Aufgrund der großen Oberfläche der Faser kann die beim Betrieb entstehende Wärme effizient abgeleitet werden, weshalb Faserlaser völlig ohne thermische Probleme arbeiten. Die Laser Marker besitzen einige weitere Vorteile gegenüber den YAG-Lasern, wie zum Beispiel kleinere Gehäuseabmessungen (Laserkopf: 105 x 220 x 350 mm) sowie eine erheblich längere Betriebsdauer (> 60000 h; reine Markierzeit > 30000h). Außerdem verursachen sie geringere Fixkosten, da der LP-V10-C einen sehr geringen Stromverbrauch hat (390 VA), mit einfacher Luftkühlung auskommt und eine bessere Strahlqualität hat (Strahlqualitätsfaktor FAYb: M2 = 1,4; YAG-Laser: M2 = 20).

Mit einer Leistung von 12 W ist der Laser Marker in der Lage, nahezu alle Metalle durch Gravieren ("Deep Marking") oder Anlassen ("Black Marking") und Kunststoffe durch Schäumen ("Internal Foaming"), Farbumschlag ("Color Change") oder Bleichen ("Bleaching") mit hoher Qualität zu beschriften. Durch seine ultrakurzen Pulse erreicht er eine Pulsspitzenleistung von 20 kW, vergleichbar mit einem lampen-gepumpten 50 Watt YAG Laser Marker. Um Objekte markieren zu können, die in einer automatisierten Produktionstrecke, zum Beispiel durch ein Förderband, bewegt werden, besitzt der LP-V10-C eine Encoder-Schnittstelle. Außerdem bietet er eine Code-Funktion, unter anderem für Datamatrix (ECC200) und mehr als zehn verschiedene Barcodes sowie Standardfunktionen wie Zähler, Ablaufdatum und Losnummerngenerierung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.