Compace - Neue Fahrtendispositionssoftware mit attraktiver Mietvariante

(PresseBox) ( St. Tönis, )
Die Dispositionssoftware „compace“ für Krankenfahrten ist deutschlandweit bei kleinen und mittelständischen Fahrdienstleistern im Einsatz.

Einfache Bedienung für maximale Zeitersparnis

Entwickelt wurde compace von den IT Experten der pace-IT GmbH in St. Tönis in Zusammenarbeit mit erfahrenen Disponenten aus der (Kranken-)Fahrtendisposition. Somit wurde der einfachen Bedienung besondere Beachtung geschenkt. Eine aufgeräumte und übersichtliche Oberfläche sorgt für den direkten Durchblick und die zügige Verwaltung anstehender Fahrten. So erreichten die „compace“ Entwickler ihr Ziel:

„auch ohne aufwändige Workshops und langer Einarbeitung werden die compace-Disponenten schnell und eigenständig produktiv. Das Buchen von über 100 Fahrten je Tag und Disponent ist mit dem Fahrtenplaner „compace“ kein Problem.“, so Androosh Minayan, Geschäftsführer der pace-IT GmbH.

Dennoch gilt: Sollten compace Anwender Unterstützung benötigen oder Fragen haben, stehen die Softwareentwickler unter der compace Hotline zur Verfügung.

Starke Leistung, die das Budget nicht belastet

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit Fahrdienstleistern haben die Entwickler von „compace“ ein umfassendes Verständnis für die Herausforderungen der Branche. Besonders kleine und mittelständische Fahrdienstleister müssen Investitionen in ihre Technik gut abwägen. Daher wird „compace“ als flexible Mietlösung angeboten, welche sowohl dem Anspruch großer Fuhrunternehmen, aber auch selbstständigen (Kranken-) Fahrdienstleistern gerecht wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.