ERP-Lösung auch für kleinere Medizintechnik-Unternehmen

oxaion mit "oxaion easy Medizintechnik" auf der T4M in Stuttgart

(PresseBox) ( Ettlingen, )
Mit moderner Technologie und dem Vorteil eines hoch integrierten Systems geht oxaion den nächsten Schritt zur Verstärkung der Branchenausrichtung: Auf der T4M in Stuttgart (7.-9. Mai 2019) stellt der Ettlinger ERP-Anbieter nun seine prämierte ERP-Lösung oxaion easy für die Medizintechnik vor (Halle 9, Stand 25, VDMA AG Medizintechnik).

Neben der Erweiterung der Funktionalitäten im Bereich UDI (Unique Device Identification) und electronic signature (nach 21CFR Part 11) steht den Kunden zukünftig in der Medizintechnik ein noch leistungsfähigeres System zur Verfügung, welches den Unternehmen hilft, regulatorische und funktionale Anforderungen gleichermaßen zu erfüllen und sich für die Zukunft aufzustellen. Wie Jens Fröhlich, Branchen Manager Medizintechnik bei oxaion, erläutert, wird man kleinen Medizintechnik-Unternehmen mit „oxaion easy Medizintechnik“ eine vorkonfigurierte ERP-Lösung zur Verfügung stellen, welche die Einführung und Validierung deutlich vereinfacht. Die ersten Einführungs-Projekte sind bereits gestartet und die Resonanz des Marktes bestätigt den eingeschlagenen Weg.

Validierungs-Package inklusive

„Wir wollen die kleinen Medizintechnik-Unternehmen nicht im Regen stehen lassen“, so Jens Fröhlich weiter. „Wir haben gemerkt, dass es für den Kunden sehr hilfreich ist, wenn wir als ERP-Anbieter verstehen, was regulatorische Anforderungen für ihn bedeuten. Für den Kunden ist es weitaus einfacher, wenn der Anbieter bereits von DIN EN ISO 13485, MDR oder Computer System Validierung Kenntnis hat.“

Digitalisierung und Regularien

Der Trend zur weiteren Digitalisierung stehe dabei in keiner Weise im Widerspruch zu den regulatorischen Anforderungen in der Medizintechnik. „Das Gegenteil ist der Fall“, betont Jens Fröhlich. „Wir glauben, dass eine umfassende Nutzung technologischer Möglichkeiten und Funktionen an den richtigen Stellen hilft, regulatorische Anforderungen zu erfüllen. Beispiele dafür zeigen wir den Fachbesuchern an unserem Messestand und in unserem Vorträgen auf der T4M.“

Vorträge:


Mai, 12:30 Uhr, Stage Blue – „Digitalisierung und Regularien – Die größten Herausforderungen in der Medizintechnik“.
Mai, 15:00 Uhr, Startup World – „oxaion easy Medizintechnik – die Unternehmenssoftware für Medtech-Start-ups“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.