KMUs setzen auf ROI in Echtzeit: Mittelstand ist Wachstumstreiber für kommerzielle Suche

(PresseBox) ( München, )
Einer Studie der Yankee Group zufolge schöpft der Mittelstand die vielfältigen Potenziale des Internet bei weitem noch nicht aus. Kleine und mittelständische Unternehmen hätten Scheu vor Investitionen in Online-Marketing-Tools. Darüber hinaus sei es für diese Firmen schwierig, mit der Schnelligkeit und Komplexität der Entwicklungen in diesem Bereich Schritt zu halten. Anders sieht das Isabell Wagner, Geschäftsführerin und Sales Director der Overture Services GmbH.

"Kleine und mittelständische Unternehmen, die sich scheuen? Dies entspricht nicht unseren Erfahrungen. 2004 verfügten 59 Prozent der Mittelständler über eine eigene Website* und sie investieren stetig mehr in E-Business, im Jahr 2005 weitere 4,7 Prozent**. Online-Marketing soll bei minimalen Kosten maximalen Nutzen bringen. Und genau das leistet die kommerzielle Suche. Von
2004 auf 2005 ist der Markt für kommerzielle Suche in Deutschland um 46 Prozent auf 160 Millionen Euro gewachsen***. Im Jahr 2010 soll Suchmaschinenmarketing in Deutschland bereits 25 Prozent des gesamten Online-Marketing ausmachen****. KMUs sind seit jeher der Wachstumsmotor für Suchmaschinenmarketing. Viele unserer Kunden sind kleine und mittelständische Unternehmen. Viele davon investieren ihr Marketing-Budget sogar fast ausschließlich in die kommerzielle Suche, weil sie die Vorteile klar erkannt haben: Schneller, jederzeit steuer- und messbarer ROI, 100-prozentige Zielgruppengenauigkeit, volle Prozess- und Kostenkontrolle."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.