PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 152515 (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Universitätsplatz 2
  • 39106 Magdeburg
  • http://www.uni-magdeburg.de
  • Ansprechpartner
  • Katharina Vorwerk
  • +49 (391) 67-18751

Vortragsreihe „Aktuelle und zukünftige Fahrzeug- und Antriebskonzepte“

Gemeinschaftsveranstaltung VDI-AK Fahrzeug- und Verkehrstechnik/Institut für Mobile Systeme

(PresseBox) (Magdeburg, ) Der Vortrag gibt einleitend einen Überblick über die verschiedenen Luftschiff-Bauarten und thematisiert deren Vor- und Nachteile aus historischer und technischer Sicht. Im Zentrum stehen dann die Entwicklungsgeschichte und die Technik und der großen Starrluftschiffe der zwanziger und dreißiger Jahre am Beispiel von LZ 127 "Graf Zeppelin" und LZ 129 "Hindenburg" und deren Bedeutung aus heutiger Sicht. Den Abschluss bildet ein Überblick über die aktuelle Situation und die Chancen der Luftschifftechnik unter besonderer Berücksichtigung des Zeppelin NT.

Jürgen Bleibler, Diplom-Bibliothekar und Kunsthistoriker, seit 1996 am Zeppelin Museum in Friedrichshafen tätig und seit 1998 Sammlungskurator für Luftschiffgeschichte.

Zahlreiche Publikationen zur Technik und Geschichte der Luftschifffahrt und zum Flugzeugbau am Bodensee und im Zeppelin-Konzern.

Was: Vortrag von Jürgen Bleibler "Technik der Zeppelin-Luftschiffe"
Wann: Donnerstag, 14. Februar 2008, 16.30 Uhr
Wo: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Gebäude 03, Raum 106

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.