PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 194981 (Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Universitätsplatz 2
  • 39106 Magdeburg
  • http://www.uni-magdeburg.de
  • Ansprechpartner
  • Birgitta Wolff
  • +49 (391) 67-18789

Nach Feierabend in Den Hörsaal

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg geht neue Wege / Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden BWL-Studiengang mit Bachelor-Abschluss

(PresseBox) (Magdeburg, ) Viele Berufstätige denken auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen oder Veränderungen im Job darüber nach, noch einmal ein Studium zu absolvieren. Aber wie soll man das anstellen, wenn man nicht die Möglichkeit hat, einfach mal für ein paar Jahre den Job sausen zu lassen? Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bietet eine Alternative: einen berufsbegleitenden BWL-Studiengang, der mit dem Bachelor-Grad abschließt. Das Studium ist so organisiert, dass es auch neben dem Beruf bewältigt werden kann. Der Unterricht findet am Wochenende in kleinen Gruppen statt. So wird der Weg durch ein vollwertiges Studium erleichtert.

Der nächste Studienjahrgang beginnt im Oktober 2008. Wer Interesse hat, kann sich am Donnerstag, dem 14. August 2008, an der Universität Magdeburg informieren. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft lädt ab 18:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in das Gebäude 22, Pfälzer Straße, ein. Informationen gibt es natürlich auch im Netz unter www.bba.uni-magdeburg.de.

Eine weitere Besonderheit dieses Angebots: Der Bachelor of Business Administration - so heißt der akademische Abschluss - kann sogar ohne Abitur erworben werden. Berufstätige mit mittlerer Reife müssen dazu eine Eignungsprüfung bestehen.

Die ersten Erfahrungen mit dem neuen Studienangebot, das es seit 2007 gibt, sind durchweg positiv.

Es bilden sich schnell Lerngruppen und der Zusammenhalt der berufstätigen Studenten ist sehr ausgeprägt. Auch das erleichtert es, neben dem anstrengenden Beruf, ein Studium zu absolvieren.

Die Unternehmen, in denen die Studenten unter der Woche ihr Geld verdienen, sind auch zufrieden, denn es zeigt sich schnell, dass eine akademische Ausbildung in der Praxis rasch Früchte trägt.

Das ist auch der Grund dafür, dass sich viele Arbeitgeber an den Kosten des dreijährigen Studiums beteiligen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.