Doppelter Erfolg für Magdeburger Software

Ingenieure Preise für beste Promotion und Diplomarbeit im Bereich Software Engineering

Magdeburg, (PresseBox) - Auf der diesjährigen Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in Bremen wurden vorgestern, am 26. September 2007, zwei Absolventen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg mit Preisen geehrt. Die renommierte Ernst-Denert-Stiftung für Software Engineering(http://www.denert-stiftung.de/) vergibt seit 1992 jährlich Preise für die beste Diplomarbeit und die beste Doktorarbeit im Bereich Software Engineering. Die Preise sind mit 2.000 bzw. 5.000 Euro dotiert.

Der Preis für die beste Doktorarbeit geht an Dr. Sven Apel, der sich an der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität in seiner Dissertation mit der Rolle von merkmals- und aspektorientierter Programmierung in der Softwareentwicklung beschäftigte. Sven Apel studierte Informatik in Magdeburg und arbeitete danach als Mitarbeiter in diversen Forschungsprojekten. Er bereitet sich jetzt an der Universität Passau auf seine Habilitationsstelle vor.

Der Preis für die beste Diplomarbeit ging an den Diplom-Wirtschaftsinformatiker Christian Kästner.

Seine Arbeit wurde in Kooperation mit der Universität Austin in Texas, USA, zum Thema "Aspect-Oriented Refactoring of Berkeley DB" verfasst. Christian Kästner ist seit April 2007 an der Universität Magdeburg als Mitarbeiter angestellt und arbeitet an seiner Promotion. Er stellte die Ergebnisse der Diplomarbeit kürzlich auch auf der Software Product Line Conference in Kyoto, Japan, vor.

Beide Preisträger verfassten ihre Arbeiten in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Gunter Saake an der Universität in Magdeburg. Dieses Jahr gehen erstmals beide Preise an Absolventen der selben Arbeitsgruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.