OTTI e.V. organisiert Konferenz zur Netzintegration erneuerbarer Energien in Berlin

Internationale Experten diskutieren die deutsche Energiewende

Regensburg, (PresseBox) - Das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut (OTTI) veranstaltet die 5. Internationale Konferenz für die Netzintegration erneuerbarer Energien. Erstmals findet die Veranstaltung im Land der Energiewende statt. Internationale Experten aus 17 Ländern diskutieren vom 4. bis zum 6. Dezember in Berlin die deutsche Energiewende und die Transformation des Netzes und vergleichen sie mit den Szenarien in anderen Ländern. Der Veranstalter rechnet mit 300 bis 500 internationalen Teilnehmern.

Neben politischen Rahmenbedingungen zählen die technologischen Herausforderungen zur Netzintegration zu den Schwerpunkten der Konferenz. In weiteren Plenarsitzungen stellen internationale Experten Pilotprojekte intelligenter Stromnetze in Modellregionen (sogenannte Smart Grids), zukünftige Szenarien bei einem Anteil erneuerbarer Energien von bis zu 80 Prozent sowie neue Normen und Testmethoden vor.

Alle Beteiligten an einem Tisch

„Die deutschen Klimaschutzziele lassen sich nur erreichen, wenn die Energieversorgung transformiert wird“, sagt der Konferenz-Vorsitzende Philipp Strauß vom Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik. „ Mit der 5. Integrationskonferenz schauen wir über den Tellerrand und bringen erstmals alle Beteiligten der Energiebranche an einen Tisch.“

Zu den Referenten zählen neben Energieversorgern, Politikern und Anlagenbetreibern auch Repräsentanten von Energieagenturen, der Europäischen Kommission sowie von Forschungs- und Prüfinstituten aus Europa, Asien, Australien und Amerika. Mit Diskussionsrunden, Kurzpräsentationen, Workshops und begleitenden Ausstellungen schafft der Veranstalter zusätzliche Plattformen für den internationalen Erfahrungsaustausch.

Entscheidungsträger der internationalen Energiebranche

Die Internationale Konferenz zur Integration erneuerbarer und dezentraler Energieerzeuger (International Conference on the Integration of Renewable Energy Sources and Distributed Energy Resources) richtet sich an Entscheidungsträger der Energiebranche. Seit ihrem Start 2004 in Brüssel fand sie alle zwei Jahre in einem anderen Land statt. Schirmherr der 5. Internationalen Integrationskonferenz ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Weitere Informationen, Anmeldeformulare und das detaillierte Programm stehen im Internet unter www.conference-on-integration-2012.com zur Verfügung.

Für Pressevertreter findet am 4. Dezember am Veranstaltungsort im Maritim proArte Hotel in Berlin eine Pressekonferenz mit internationalen Energieexperten der Integrationskonferenz statt. Weitere Informationen und eine Einladung folgen in Kürze.

Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI)

Das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut (OTTI) ist eine Weiterbildungsinstitution in der Rechtsform des gemeinnützigen Vereins. Basierend auf der Gründungsinitiative aus Wirtschaft und Politik stützt sich das Institut auf ein vielschichtiges internationales Netzwerk in Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Verbänden und Politik. Sämtliche Aktivitäten des OTTI sind ausgerichtet auf die Förderung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit von Unternehmen durch Wissenstransfer.

Seit 1986 veranstaltet OTTI Tagungen und Seminare im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Spektrum reicht von Biomasse über Wasserkraft bis zu Photovoltaikanlagen und innovativem Energiemanagement.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.