Präzise Bildinformation in drei Dimensionen

3D-Kamera für Industrieanwendungen nutzt Laser von OSRAM Opto Semiconductors

(PresseBox) ( Regensburg, )
Eine schnelle Laserdiode von OSRAM Opto Semiconductors liefert das Licht für die neue 3DKamera des schwedischen Herstellers FOTONIC. Das Bauteil wurde speziell für 3D-Kameras wie die FOTONIC C70 entwickelt. Es ermöglicht die Messung der Entfernung eines bewegten Objekts mit guter Auflösung und in Video-Bildrate.

Die neue infrarote Laserdiode von OSRAM Opto Semiconductors liefert auch im Dauerbetrieb hohe optische Leistungen von etwa einem halben Watt. Mit der Wellenlänge von 845 Nanometern ist ihr Licht für Menschen kaum sichtbar und passt dennoch gut in den Empfindlichkeitsbereich des Kamerachips.

3D-Kameras überlagern ein zweidimensionales Bild mit Informationen über die Entfernung eines Objekts und über dessen Höhenprofil. Die Industrie verwendet solche Systeme, um beispielsweise Füllstände zu messen oder um Gegenstände der Größe oder der Form nach zu sortieren. Auch für die Steuerung von Robotern, wie zum Beispiel von Greifarmen, liefern 3D-Sensoren genaue räumliche Informationen.

Schnelle Modulation schafft hohe Auflösung

Die Kamera FOTONIC C70 basiert auf einem CMOS Sensor und nutzt das Prinzip der Laufzeitmessung. Eine in die Kamera integrierte Laserdiode sendet einen Lichtpuls aus, der vom angepeilten Objekt zurückreflektiert wird. Jeder der 120x160 Pixel des Kamerachips misst die Entfernung zum Ziel über eine entsprechende Phasenverschiebung zum ausgesendeten Lichtpuls. Die Genauigkeit dieser Entfernungsmessung und die Reichweite des Sensors steigen mit der Modulationsfrequenz der Lichtquelle. Laserdioden sind wegen ihrer schnellen Schaltzeiten von wenigen Nanosekunden deshalb besonders gut für diese Anwendung geeignet. Die insbesondere für derartige 3D-Kameras entwickelte Laserdiode wird mit 44 MHz moduliert. Innerhalb ihrer Reichweite von 0,1 bis sieben Meter misst die Kamera Entfernungen auf drei bis 30 Millimeter genau. Für OSRAM Opto Semiconductors ist es der erste Einsatz einer Laserdiode in einem 3D-Sensor dieses Typs. Rickard Åström von Fotonic ist von der Leistung des Lasers überzeugt: "Zusammen mit OSRAM konnten wir die Leistung unserer FOTONIC C70 Kamera verbessern. Wir haben vor, das Bauteil auch für die künftigen Generationen unserer Kamera zu verwenden. "

Dr. Jörg Heerlein, Marketing Manager für Pulslaserdioden bei OSRAM Opto Semiconductors, sieht einen wachsenden Markt für solche Anwendungen: "In der Industrie ist 3D-Sensorik stark im Kommen. Aber auch für den Consumerbereich und den Automobilsektor wird die Technik interessant - zum Beispiel für die Bedienung von Touchscreens oder für Sensoren im Auto, um Unfälle zu vermeiden. Wir haben die neue Laserdiode deshalb speziell für 3D-Sensorik ausgelegt". Das robuste Metallgehäuse des Bauteils erfüllt die Anforderungen für Industrieanwendungen. OSRAM Opto Semiconductors wird den Laser und die FOTONIC C70 Kamera auf der Messtechnik-Messe Sensor+Test 2011 Anfang Juni in Nürnberg vorstellen.

Über FOTONIC

Fotonic ist ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern, spezialisiert auf die Forschung, Entwicklung und Produktion von 3DKamerasystemen, die Entfernungen mit dem Laufzeitverfahren messen. Mit 35 Jahren Erfahrung und gesammeltem Fachwissen auf dem Gebiet der Optronic und Photonik bieten wir Kameras, die bekannte Technologien verbessern oder Türen zu neuen Anwendungen aufstoßen. Unsere vielseitig einsetzbaren Kameras für 3D-Bildgebung und -Positionierung wurden entwickelt, um den höchsten Ansprüchen der Industrie gerecht zu werden. Unsere Kameras kombinieren hohe Leistung und Zuverlässigkeit. Sie sind in einem robusten Gehäuse untergebracht und eignen sich für allerhöchste Beanspruchung, auch unter widrigen Umweltbedingungen. Fotonic ist eine schwedische Firma mit Sitz in Stockholm. Mehr Information: http://www.fotonic.com

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Das Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines noch durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu billigenden und danach veröffentlichten Wertpapierprospekts. Allein der Wertpapierprospekt enthält die nach den gesetzlichen Bestimmungen erforderlichen Informationen für Anleger. Der Wertpapierprospekt wird zu einem noch zu bestimmenden Zeitpunkt zu den üblichen Geschäftszeiten bei der Emittentin kostenfrei erhältlich sein. Dieses Dokument ist weder mittelbar noch unmittelbar zur Weitergabe oder Verbreitung in die Vereinigten Staaten von Amerika oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich deren Territorien und Besitzungen eines Bundesstaates oder des Districts of Columbia) bestimmt und darf nicht an "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung ("Securities Act") definiert) oder an Publikationen mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder weitergeleitet werden. Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des Securities Act registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur auf Grund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten von Amerika zu registrieren oder ein öffentliches Angebot in den Vereinigten Staaten von Amerika durchzuführen. Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren im Vereinigten Königreich, Kanada, Japan oder Australien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.