OSRAM und Seoul Semiconductor unterzeichnen Lizenzabkommen

OSRAM vergibt Lizenz für weiße LEDs an Seoul Semiconductor

Regensburg, (PresseBox) - OSRAM (Deutschland) hat Seoul Semiconductor gegen eine entsprechende Ausgleichszahlung die Lizenz zur Herstellung und Vermarktung der weißen LEDs mit der Konversionstechnologie erteilt. Das Patent dafür besitzt die OSRAM Tochtergesellschaft OSRAM Opto Semiconductors. Umgekehrt gewährt Seoul Semiconductor OSRAM eine Lizenz zur Verwendung der Gehäusepatente von Seoul Semiconductor. Diese Abmachung ebnet den Weg für eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Gesellschaften.

Konversionstechnologie wurde von OSRAM Opto Semiconductors entwickelt. Sie ermöglicht die Produktion von weißen LEDs unter Verwendung der blau strahlenden, auf InGaN (Indium-Gallium-Nitrid) basierenden Chips und passender Leuchtstoffkonverter.

Mit dem heute unterzeichneten Vertrag erhält Seoul Semiconductor das Recht, OSRAMs Schutzrechte auf dem Gebiet der weißen LEDs aller Größen, aller Produktionskategorien und für alle Bereiche der Anwendung zu verwenden. OSRAM hat bereits mit verschiedenen Unternehmen gegen Zahlung eines Entgelts Lizenzabkommen geschlossen – dazu gehören unter anderen Rohm, Everlight, Lite-On, Harvatek Vishay, Samsung Electrics, Yashin and Citizen.

Dr. Rüdiger Müller, CEO von OSRAM Opto Semiconductors: „Im Laufe der Jahre hat OSRAM Opto Semiconductors eine sehr starke Patentposition aufgebaut. Sie bildet das Fundament für unsere starke Marktposition.“ „Das heutige Abkommen ist ein perfektes Beispiel für eine produktive und faire Zusammenarbeit. Aber wir werden auch weiterhin energisch unsere Patentrechte gegen Unternehmen geltend machen, die unerlaubt unser geistiges Eigentum nutzen. Internationale Gerichte haben schon mehrmals in entsprechenden Fällen zu unseren Gunsten entschieden“, bezieht Gerd Pokorny, Senior Vizepräsident der OSRAM GmbH, klar Stellung.

Über OSRAM Opto Semiconductors:

Die OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg, ist eine Tochtergesellschaft von OSRAM. Ihren Kunden bietet sie Lösungen in den Bereichen Beleuchtung, Sensorik und Visualisierung, die auf Halbleitertechnologie basieren. Das Unternehmen verfügt über Standorte in Regensburg, San José (USA) und Penang (Malaysia). Im Geschäftsjahr 2006 (zum 30. September 2007) haben die über 3.500 Mitarbeiter der OSRAM Opto Semiconductors rund 500 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet(www.osram-os.com).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.