PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 125758 (Osram Opto Semiconductors GmbH)
  • Osram Opto Semiconductors GmbH
  • Leibnizstraße 4
  • 93055 Regensburg
  • http://www.osram-os.com
  • Ansprechpartner
  • Nadine Müller
  • +49 (89) 621337-69

Energiesparen leicht gemacht – mit den OSRAM Halogen Energiesparlampen

Fünf Regeln für den energiebewussten Umgang mit Halogenlicht

(PresseBox) (Regensburg, ) Künstliches Licht macht circa 19% des weltweiten Stromverbrauchs aus. Damit nimmt das Thema Beleuchtung nicht nur auf der privaten Stromrechnung einen der großen Posten ein, sondern auch beim Thema Klimaschutz. Hier finden Sie fünf einfache Regeln, wie Sie das Licht ihrer Wohnräume im Handumdrehen energieeffizient umgestalten können.

- Austausch vorantreiben

Vielen Menschen ist die gute alte Glühlampe sehr ans Herz gewachsen. Und das mit gutem Grund: Schon über 100 Jahre versorgt sie uns verlässlich mit warmen, ansprechendem Licht. Leider sind Glühlampen in etwa so zeitgemäß wie Münztelefone oder die Telegrafie - und sie sind auch für das Klima und den Geldbeutel nicht die optimale Lösung. Wer sich aber aus Nostalgie und wegen des warmen Lichts der Glühlampe nicht von dieser trennen möchte, für den hat OSRAM nun mit den Halogen Energy Savern die ideale Lösung: Diese Halogen-Energiesparlampen geben das für Halogenlampen typisch brillante Licht wieder, sind ohne Einschränkung dimmbar und bieten bei doppelter Lebensdauer bis zu 30% Energieersparnis gegenüber der Glühlampe. Zudem gibt es die Halogen Energy Saver in verschiedenen Formen und mit verschiedenen Sockeln für beinahe jede Leuchte zu Hause (z.B. Küchen-, Wohnzimmer-, Bad-, Lese- oder Tischleuchte).

- Wattzahlen checken

Was viele Verbraucher nicht wissen: Die Wattangaben auf einer Lampenpackung verraten unter anderem wie viel Strom eine Lampe verbraucht. Lampen mit hohen Wattzahlen verbrauchen mehr kWh Strom als Lampen mit niederen Wattzahlen. Auch hier liegt die Lösung nahe. Wer früher eine 40 W Glühlampe in seine Leuchte schraubte, braucht heute nur noch eine 28W Halogen Energy Saver Lampe, um dasselbe Licht zu bekommen.

- Energielabel prüfen

Wer im Supermarkt steht und sofort erkennen möchte, wie sparsam ein Produkt wirklich ist, der sollte einen kurzen Blick auf das Energielabel werfen. Bei den meisten Lampen ist diese Angabe auf der Rückseite der Verpackung zu finden. Während herkömmliche Glühlampen mit Energielabel D+E deutlich schlechter abschneiden, überzeugen die Halogen Energy Saver durch Energielabel C+D.

- Flexibel sein

Lampen, die man im Haushalt verwendet, sollten möglichst flexibel sein. Denn die gewünschte Lichtstärke in einem Raum hängt nicht nur von der Tages-, sondern auch von der Jahreszeit ab. Um situativ entscheiden zu können, ist es sinnvoll, Leuchten und Lampen mit Dimmfunktion einzusetzen. Nach Lust und Laune kann man Festbeleuchtung oder Dämmerstimmung wählen und das hat Auswirkungen auf den Energieverbrauch. Denn mit abnehmender Lichtleistung nehmen auch die Lampenleistung und damit der Stromverbrauch ab.

- Materialcheck Erzeugen

Lampen nicht die gewünschte Lichtstärke, lohnt sich ein Blick unter die Abdeckung. Ist die Abdeckung verschmutzt oder die Glühlampe geschwärzt, kommt leider deutlich weniger Licht an, als eigentlich möglich. Das einfachste Mittel gegen verrußte Lampen: Herkömmliche Glühlampe raus, Halogen Energy Saver rein. Die Halogene im Inneren der Lampe sorgen dafür, dass sich der Kolben der Halogenglühlampe nicht schwarz färbt und das Licht der Lampe über ihre Lebensdauer nicht an Strahlkraft verliert.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.