Osram beruft Ingo Bank zum Vorstandschef

(PresseBox) ( München, )

Ingo Bank übernimmt CEO-Rolle parallel zur CFO-Rolle bei ams
Babette Fröhlich wird Zentralbereich Personal im künftigen Gesamtkonzern leiten
Managerin wird Personalvorstand und Arbeitsdirektorin der OSRAM Licht AG


Der Osram-Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung Ingo Bank zum Vorstandsvorsitzenden bis Ende April 2023 bestellt. Er übernimmt die Funktion wie angekündigt parallel zu seinem Amt als Finanzvorstand des Mehrheitseigentümers ams. Zudem hat das Aufsichtsgremium Babette Fröhlich zur Arbeitsdirektorin und somit in den Vorstand der OSRAM Licht AG berufen. Die 55-Jährige soll in Doppelfunktion die Zentralbereiche Personal von Osram und dem künftigen Gesamtkonzern nach Inkrafttreten des mit ams abgeschlossenen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrags leiten.

Fröhlich arbeitet seit 2016 als Personalchefin bei Osram. Zuvor war die studierte Betriebswirtin in verschiedenen Funktionen bei der IG Metall, der BHF Bank und der Commerzbank tätig.

Der Gesamtvorstand der OSRAM Licht AG besteht ab dem 1. März 2021 somit aus Vorstandschef Ingo Bank, Finanzvorstand Kathrin Dahnke und Arbeitsdirektorin Babette Fröhlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.