PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235283 (OSRAM GmbH)
  • OSRAM GmbH
  • Marcel-Breuer-Str. 6
  • 80807 München
  • http://www.osram.de
  • Ansprechpartner
  • Lars Stühlen
  • +49 (89) 6213-2597

OSRAM und ein amerikanischer Traum

LED-Lösungen von OSRAM lassen den 2010er Ford Mustang innen und außen strahlen

(PresseBox) (München, ) Das neue Modell des Ford Mustang, das auf der Los Angeles Auto Show vorgestellt wurde, ist mit modernster Licht-Technologie aus dem Hause OSRAM ausgestattet. Der Sportwagen, der 2010 auf den Markt kommt, verfügt über eine variable LED-Innenraumbeleuchtung mit OSRAM TOPLED. Die Signalbeleuchtung im Heck des amerikanischen Sportwagens basiert auf dem LED-System JOULE. Dieses verleiht dem Fahrzeug neben dem modernen Auftritt auch zusätzliche Effizienz und Sicherheit.

Für Fans amerikanischer Muscle-Cars wurde vor kurzem das wahrscheinlich begehrteste neue Fahrzeugmodell auf der Los Angeles Auto Show enthüllt. Fords neuer Mustang, dessen Mythos ganze Generationen in seinen Bann zieht, wurde dem Publikum präsentiert. Neben einigen optischen Änderungen an seinem Verkaufsschlager präsentierte Ford auch technische Neuerungen. Moderne Beleuchtungssysteme von OSRAM sorgen beim 2010er Mustang für visuelle Highlights sowie für Effizienz und zusätzliche Sicherheit.

Zu Beginn seiner Erfolgsgeschichte im Jahr 1964 war der Mustang ein Sportwagen für das Volk. Schnell wurde er zum Kult-Objekt und zum Symbol des American Dream. Heute ist er, vor allem in Europa, ein Auto für Individualisten. Dies zeichnet sich auch im Innenraum des 2010er Modells ab: Der Mustang kann innen je nach persönlichem Geschmack farbig beleuchtet werden. Hier bieten OSRAM TOPLED dem Fahrer eine Auswahl zahlreicher unterschiedlicher Farbnuancen für die Instrumentenbeleuchtung und der Illumination des Mustang-Schriftzugs an den Einstiegsleisten. Per Knopfdruck wechseln die LED hinter den Abdeckungen so die Stimmung im Interieur.

Auch im neu gestalteten Heck des PS-Boliden steckt raffinierte Technik des Münchener Leuchtmittelherstellers. Hinter den dreigeteilten Rückleuchten des Mustang verbirgt sich das OSRAM LED-System JOULE. Es ist für alle Lichtfunktionen wie das Brems-, Blink- und Rücklicht zuständig. Das standardisierte, für die Automobilindustrie entwickelte System basiert auf leistungsstarken und hocheffizienten LED, die nur ein Zehntel der Energie herkömmlicher Lampen benötigen. In der Praxis spart diese Art der Beleuchtung über das Jahr mehrere Liter Treibstoff.

Durch seine kompakte Bauweise verhilft JOULE Designern zu neuem Gestaltungsspielraum. Die vielfältigen Lichtfunktionen der LED ermöglichen zudem einen kreativen Einsatz der Beleuchtung. Beim Mustang der neuesten Generation zeigt sich dies beim Abbiegen. Wie bei den Mustang-Urahnen arbeiten auch die Blinker des neuen Fords wieder sequentiell. Das Blinklicht wandert von innen nach außen durch die Zellen der dreiteilig gestaltete Rückleuchte.

In punkto Sicherheit setzt das LED-Signalleuchtensystem von OSRAM Maßstäbe. Die Vorteile der Dioden mit ihren kurzen Ansprechzeiten zeigen sich vor allem beim Bremsen. Bei Notbremsungen entscheiden oft Sekundenbruchteile, ob das nachfolgende Fahrzeug rechtzeitig verzögern kann, um nicht aufzufahren. Auf Grund dieser Eigenschaften sowie der Möglichkeit zur problemlosen Integration der Module in die Fahrzeugelektronik sind LED-Beleuchtungssysteme ohne Zweifel die Zukunft der Automobilbeleuchtung.

Schon bald werden LED-Systeme auch die Frontpartien moderner Automobile beleuchten. Ab der Mitte des Jahres 2009 stehen OSRAM JOULE 50mm-Systeme als Lichtquelle für die neueste Generation von Frontscheinwerfern zur Verfügung. Die Anwendungsgebiete umfassen Lichtfunktionen wie Abblend- und Fernlicht, Nebelleuchten sowie Tagfahrlicht und weitere konfigurierbare Anwendungen. Systemlösungen wie JOULE werden einen weiteren Beitrag leisten, effiziente LED-Lösungen zum Standard im Automobilbau zu machen. Vorreiter wie der 2010er Mustang weisen heute schon den Weg.

OSRAM GmbH

OSRAM gehört zum Sektor Industry von Siemens und ist einer der beiden führenden Lichthersteller der Welt. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 30. September 2008) wurde ein Umsatz von 4,6 Milliarden Euro erwirtschaftet, davon 88 Prozent im Ausland. OSRAM ist ein Hightech-Unternehmen der Lichtbranche: Über 60 Prozent des Umsatzes kommen heute von energieeffizienten Produkten. Das stark international orientierte Unternehmen beschäftigt weltweit über 43.500 Mitarbeiter, beliefert Kunden in rund 150 Ländern und produziert in 46 Fertigungsstätten in 17 Ländern.