PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235890 (OSRAM GmbH)
  • OSRAM GmbH
  • Marcel-Breuer-Str. 6
  • 80807 München
  • http://www.osram.de
  • Ansprechpartner
  • Lars Stühlen
  • +49 (89) 6213-2597

OSRAM lässt Vilnius strahlen

Der deutsche Starlichtarchitekt Gert Hof schafft mit OSRAM Lampen ein einzigartiges Spektakel

(PresseBox) (München, ) litauische Vilnius ist 2009 gemeinsam mit dem österreichischen Linz Europäische Kulturhauptstadt. Um dieses Ereignis, aber auch den 1000-jährigen Geburtstag der Ostseemetropole gebührend zu feiern, inszenierte Gert Hof mit Hilfe von OSRAM Lampen eine beeindruckende Show aus Licht, Neon und Pyrotechnik. Mehr als 500.000 Zuschauer bestaunten zum Jahreswechsel das 20-minütige Schauspiel zum Klang klassischer Musik an der Kathedrale Sankt Stanislaus.

Lichtkünstler Gert Hof setzte für das Event auf die OSRAM Halogen-Metalldampflampen HMI 2500W (insgesamt 35 Stück) und HTI 1200 W (80 Stück) sowie die Xenon-Kurzbogenlampe XBO 7000W (65 Stück).

HMI-und HTI-Lampen werden hauptsächlich im Bereich Entertainment Lighting eingesetzt. HMI-Lampen bieten eine hohe Lichtausbeute von bis zu 100 lm/W sowie die höchsten Farbwiedergabewerte und werden daher häufig zur Beleuchtung von Film- und Fernsehsets eingesetzt, da dort die Lichtqualität eine große Rolle spielt. HMI-Lampen erreichen eine tageslichtähnliche Farbtemperatur von 6000K, eine Farbwiedergabe von über 90 und sind besonders farbstabil. Zu den typischen Eigenschaften gehört die Heißzündfähigkeit, die einen flexiblem Einsatz ermöglicht.

Zentral für HTI-Lampen ist ihre Leuchtdichte, mit Hilfe derer das Licht besonders gut gesammelt und geleitet werden kann. Die meisten modernen Effektlichtgeräte arbeiten daher mit HTI-Lampen. Die Geräte können kleiner und leichter konzipiert werden, da durch die hohe Leuchtdichte die Lichtleistung gesteigert werden kann, ohne die Leistungsaufnahme der Lampe zu erhöhen.

Sowohl HMI- als auch HTI-Lampen von OSRAM sind mit ein- und zweiseitiger Sockelung erhältlich. Die gängigen einseitig gesockelten HMI-Lampen verfügen über einen Außenkolben, der die Lampen robuster gegenüber Umwelteinflüssen macht.

HTI-Lampen gibt es in einseitiger und heißzündfähiger zweiseitiger Ausführung. Je nach Anwendungsgebiet und Lampe erzielen sie Farbtemperaturen zwischen 5600 und 8000K.

Die ebenfalls in Vilnius eingesetzten XBO-Lampen von OSRAM verfügen über eine Farbtemperatur von ungefähr 6000K mit tageslichtähnlicher Spektralverteilung. Wie die HMI- und HTI-Lampen zeichnen auch sie sich durch eine sehr gute Farbwiedergabe und eine äußerst hohe Leuchtdichte aus. Alle XBOLampen sind heißzündfähig.

Neben den von Gert Hof für seine Lichtshow in Vilnius verwendeten Lampen hat OSRAM zahlreiche weitere Produkte im Angebot, die im Entertainment-Bereich für jede Anforderung, die Regisseure, Bühnenbildner, Diskotheken-Betreiber oder Architekten an anspruchsvolle Beleuchtung stellen, die richtige Lösung bieten.

Von der Academy of Television Arts & Sciences wurde OSRAM 2007 mit dem Primetime Emmy Engineering Award für die herausragende technologische Entwicklung in der HMI-Technologie ausgezeichnet.

OSRAM GmbH

OSRAM gehört zum Sektor Industry von Siemens und ist einer der beiden führenden Lichthersteller der Welt. Im Geschäftsjahr 2008 (zum 30. September 2008) wurde ein Umsatz von 4,6 Milliarden Euro erwirtschaftet, davon 88 Prozent im Ausland.
OSRAM ist ein Hightech-Unternehmen der Lichtbranche: Über 60 Prozent des Umsatzes kommen heute von energieeffizienten Produkten. Das stark international orientierte Unternehmen beschäftigt weltweit über 43.500 Mitarbeiter, beliefert Kunden in rund 150 Ländern und produziert in 46 Fertigungsstätten in 17 Ländern.