LED im Rampenlicht

Vorhang auf für Zelion H LED-Module, die nächste Generation der effizienten Effektbeleuchtung

(PresseBox) ( München, )
OSRAM weitet sein Produktportfolio mit LED-Lösungen für den Entertainment-, Architainment- und Effektlicht-Markt aus: Mit Zelion H präsentiert das Münchner Unternehmen ein robustes und variabel einsetzbares LED-Modul, das in einer Vielzahl unterschiedlicher Applikationen eingesetzt werden kann.

Setzten Profis für die Lichtinszenierung von Bühnenspektakeln oder auch Gebäuden bisher eher auf Halogenbeleuchtung, bekommen sie mit OSRAM Zelion H eine besonders energieeffiziente, langlebige und robuste Alternative: Kompakt, in den Lichtfarben weiß, rot, blau und grün und in zwei Reflektorvarianten mit 6° und 10° erhältlich, überz eugt das flexibel einsetzbare Modul mit seiner sehr hohen Achslichtstärke. Diese wird durch vier hocheffiziente Leuchtdioden und ein optimiertes Reflektordesign erreicht. Die LED-Module sind für unterschiedliche Applikationen anwendbar und sehr einfach in diverse Leuchten zu integrieren. Umfangreiche entwicklungsbegleitende optische und thermische Simulationen, Messungen und Tests, unter anderem im Airfield-Bereich, haben OSRAM Zelion H-Module zu einer variablen Lichtquelle für eine Vielzahl von Anwendungen gemacht. Diese hält auch dann noch stand, wenn die Bedingungen, zum Beispiel bei einem Konzert aufgrund von Vibrationen, etwas rauer werden.

Energieeffizienz und reduzierter Wartungsaufwand

Ein besonderes Merkmal der Zelion H LED-Systeme ist ihre Energieeffizienz. Sie erreicht 2000 cd/W, was einer Energieeinsparung von 75 Prozent gegenüber einer Halogenlösung (500 cd/W) entspricht. Eine 48W-Halogenlampe (24 kcd) kann zudem durch nur vier LED mit insgesamt 19W (38 kcd) ersetzt werden, was weitere Einsparpotenziale schafft.

Farbfilter, die bei konventionellen Leuchtmitteln eingesetzt werden müssen, sind für Zelion LED-Module nicht notwendig, da die eingesetzten LED farbiges Licht erzeugen. Zusätzlich tragen sie noch auf eine andere Weise zu einer erheblichen Betriebskostenreduktion bei: Wesentliche Einsparungen können nämlich auch bei der Wartung in schwer zugänglichen Bereichen (z.B. hohe Decken) erzielt werden, denn bis zu drei Jahre lang können Zelion H-Module ununterbrochen eingesetzt werden. Sie sind also 2/2 auch in punkto Lebensdauer anderen Leuchtmitteln weit überlegen: Die Lebensdauer einer Halogenlampe beträgt ca. 3000 Stunden, die einer LED-Lösung mindestens 25.000 Stunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.