Fusion von drei Personaldienstleistern perfekt

(PresseBox) ( Augsburg, )
Zum 1. Januar 2013 vollendet die Orizon GmbH die strategische Zusammenführung der drei spezialisierten Tochtergesellschaften zu einer operativen Marke. Mit deutlichem Fokus auf Unternehmens- und Personalberatung, qualifizierter Vermittlung und gezielter Mitarbeiterförderung setzt Orizon damit ein Zeichen auf dem deutschen Arbeitsmarkt und festigt seine Marktposition.

Seit 1999 sind die drei Personalunternehmen jobs in time, RKM und RP Personal über die Plattform der Orizon GmbH im Hintergrund strategisch verknüpft. Als Gruppe betrachtet ist Orizon bereits in den letzten Jahren mit rund 100 Niederlassungen, ca. 10.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 293 Mio. Euro in 2011 zum neuntgrößten Personalunternehmen Deutschlands geworden. Durch die zukünftige Einmarkenstrategie wird dieser Position Rechnung getragen. Gleichzeitig wird damit ein festes Fundament für weiteres Wachstum gelegt.

Positionierung als Berater für Unternehmen und Arbeitnehmer

"Wir haben gezielt sämtliche Prozesse zusammengeführt und optimiert, so dass das Unternehmen heute über eine schlanke und einheitliche Struktur verfügt. Parallel dazu haben wir das Vertriebskonzept erweitert, um den sich verändernden Bedingungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden. Das versetzt uns in die Lage, einerseits strategischer Partner der Unternehmen zu sein. Andererseits können wir so ein viel größeres Augenmerk auf die Beratung und die Services für unsere Bewerber und Mitarbeiter legen: aktive Karriereberatung, persönliche Betreuung und bei Bedarf gezielte Weiterbildung. Das geht weit über klassische Arbeitsvermittlung hinaus. Denn da geht die Reise auf dem deutschen Arbeitsmarkt hin", sagt Dr. Dieter Traub, Geschäftsführer von Orizon.

Die bisherige Feuerwehrfunktion der Zeitarbeit trete gegenüber langfristigen Beratungsleistungen in den Hintergrund. Personalberatung, direkte Vermittlung von Fach- und Führungskräften und die Konzeption individueller Personalkonzepte seien die neuen Aufgabengebiete. "Damit ist die bisherige Dreiecksbeziehung zwischen Unternehmen, Personaldienstleister und Mitarbeiter neu definiert: Alle drei begegnen sich auf Augenhöhe", so Traub.

Signalfarbe Orange

Dem Selbstverständnis entsprechend, tritt das Unternehmen ab 1. Januar 2013 mit einem neuen Corporate Design auf. "Zwei Gründe sprechen aus unserer Sicht für das knallige Orange", sagt Traub. "Erstens haben wir mit der Farbe für Orizon ein weiteres Alleinstellungsmerkmal gegenüber unseren Wettbewerbern geschaffen. Und zweitens steht die Farbe für Erfolg und Lebensfreude."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.