PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433341 (Organic Electronics Association (OE-A)- Arbeitsgemeinschaft innerhalb der VDMA -)
  • Organic Electronics Association (OE-A)- Arbeitsgemeinschaft innerhalb der VDMA -
  • Lyoner Str. 18
  • 60528 Frankfurt
  • http://www.vdma.org/
  • Ansprechpartner
  • Klaus Hecker
  • +49 (69) 6603-1336

Organische und gedruckte Elektronik: Milliardeninvestition in Massenproduktion

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Weltweit wird derzeit massiv in die Produktionskapazitäten für neue Produkte der organischen und gedruckten Elektronik investiert. Treibende Kräfte sind dabei die organische Leuchtdioden (OLED) für Beleuchtung, Displays und organische Photovoltaik.

Vierte OE-A Roadmap beschreibt wichtige Zukunftsfelder

Weltneuheit "OPV-Taschenlampe" vorgestellt

"Zahlreiche Firmen weltweit investieren derzeit in die organische und gedruckte Elektronik. Neben der Portfolioerweiterung der Global-Player im Chemie- und Elektronikbereich ist hier insbesondere der Aufbau von Pilot- und Massenproduktionskapazitäten in den Bereichen OLED Beleuchtung und flexibler Displays zu nennen." sagte Wolfgang Mildner, Vorstand der OE-A (Organic and Printed Electronics Association) und Geschäftsführer PolyIC GmbH & Co. KG, anlässlich der OE-A Pressekonferenz zur Eröffnung der 3. LOPE-C - Large-area, Organic and Printed Electronics Convention, am Mittwoch in Frankfurt/Main. "Wir rechnen mit Investitionen von etwa einer Milliarde US-Dollar in den nächsten Jahren in die Massenfertigung für neue elektronische Lesegeräte, OLED Lighting und organische Photovoltaik (OPV)," so Mildner.

Vierte OE-A Roadmap beschreibt wichtige Zukunftsfelder

Die neue OE-A Roadmap zeigt Status und Trends der Anwendungen und Technologien. Sie bietet einen Überblick über zukünftige Produktgenerationen in den Bereichen OPV, flexible Displays, Beleuchtung, elektronische Komponenten und integrierte Systeme. Die Roadmap beschreibt die ganze Bandbreite von derzeit erhältlichen Produkten wie z.B. einfachen Drucksensoren oder Diabetesteststreifen, flexiblen Solarzellen für Konsumgüteranwendungen und OLED-Designerleuchten, bis hin zu mittel- und langfristig projektierten Anwendungen. Zudem werden die Anforderungen für Materialien und Technologien definiert und potentielle Hürden auf dem Weg zur Massenproduktion - sogenannte "Red-Brick-Walls" - identifiziert.

Weltneuheit "OPV-Taschenlampe" vorgestellt

"Organische und gedruckte Elektronik ist eine faszinierende Plattform-Technologie, die neue Anwendungen für viele Bereiche möglich macht, wie zum Beispiel die erstmalig durch eine organische Solarzelle betriebene Taschenlampe, die als Give-Away unserer neuen Broschüre und Roadmap beiliegt," sagt Mildner. "Diese scheckkarten-große OPV-Taschenlampe beweist anschaulich, welche Möglichkeiten die organische Elektronik in Bezug auf Skalierbarkeit, Miniaturisierung, Prozessierbarkeit, Integration und Komplexität bietet."

Weitere Informationen zur Roadmap, der OE-A und Ihren Mitgliedern finden sich in der neuen Broschüre der OE-A, die auf der LOPE-C vorgestellt wurde.