PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 14754 (Oracle Deutschland GmbH)
  • Oracle Deutschland GmbH
  • Riesstr. 25
  • 80992 München
  • http://www.oracle.com/de
  • Ansprechpartner
  • Andrea Müller-Beilschmidt
  • 089-63 86 676-0

Stellent übernimmt Optika

Übernahme von Optika® Inc. führt zu stark erweitertem ECM (Enterprise Content Manangement)-Lösungsangebot, einer stark erweiterten Kundenbasis und zu verbreiterter Kapitalbasis.

(PresseBox) (München, ) Stellent, Inc. (Nasdaq: STEL), ein führender Anbieter von Content Management-Lösungen, gibt die Akquisition von Optika® Inc. (Nasdaq: OPTK), einem führenden Anbieter von Imaging-, Business Process Management (BPM)-, Collaboration- und Records Management-Lösungen, bekannt. Stellent übernimmt Optika zum Preis von US$ 10 Millionen in bar zuzüglich 4.1 Millionen an Stellent Stammaktien. Die Transaktion wird gegenwärtig mit ca. US$ 59 Millionen bewertet. Dem Abkommen zufolge werden die früheren Aktionäre von Optika ca. 16% der Stellent Stammaktien besitzen und Stellent Aktionäre ca. 84% des vereinten Unternehmens. Das neue Unternehmen wird voraussichtlich einen Jahresumsatz von ca. US$ 100 Millionen sowie eine Cashposition und börsenfähige Wertpapiere in Höhe von ca. US$ 70 Millionen haben. Die Akquisition unterliegt den üblichen Bedingungen und wird, die Zustimmung der Stellent-Aktionäre und der Regulierungsbehörden vorausgesetzt, aller Voraussicht nach im April 2004 abgeschlossen. “Wir sehen bei unseren Kunden einen stetig wachsenden Bedarf nach Lösungen für Dokumenten-Management, Records Management, Web Content Management, Imaging, BPM und Collaboration auf einer homogenen und universellen Content-Plattform,” sagt Robert Olson, President und Chief Executive Officer (CEO) bei Stellent. „Die Akquisition von Optika folgt diesen Anforderungen und erlaubt dem neuen Unternehmen, eine umfassende Lösungssuite anzubieten, die sowohl transaktions-orientierte Content Management-Prozesse, wie auch Ad-Hoc-Prozesse rund um das Management des Lebenszyklus von Content abdeckt.
“Das Umsatzvolumen für Content Management Software-Lizenzen belief sich im Jahr 2002 auf US$ 2,29 Milliarden und wird voraussichtlich auf US$ 3,8 Milliarden bis 2007 anwachsen,” erläutert Joshua Duhl, Research Director für Content Technologien bei IDC. “Stellents Akquisition von Optika vereint komplementäre Technologien, Partner und Kunden und gibt dem vereinten Unternehmen die Möglichkeit, seinen Marktanteil in diesem wachsenden Segment deutlich zu erhöhen. Stellent ist bereits heute durch die starke Nachfrage nach seiner universellen Plattform und Konvertierungs-Technologie in einer hervorragenden Position. Die Akquisition von Optika verbessert Stellents Wettbewerbsposition in einer Phase der rapide fortschreitenden Marktkonsolidierung erheblich.“

Erweitertes Produktangebot
Der Zusammenschluß mit Optika stärkt und erweitert Stellents Produktangebot um Imaging-, Prozess-Management- und Compliance-Funktionalitäten. Optikas Acorde™ Software-Produkte ermöglichen Unternehmen die Verwaltung von Content und Optimierung von kritischen Transaktionen, die auf Geschäftsprozessen wie Kreditorenbuchhaltung, Schadensbearbeitung oder Spesenabrechnung bezogen sind. Zusätzlich ist Acorde nahtlos mit einer Vielzahl an ERP- und Branchen-Anwendungen integriert. Kurzfristig plant Stellent die Produktlinien über Web Services zu integrieren, mittelfristig ist jedoch die Integration der Produkte über das Stellent Content Repository geplant.

Kunden und Partner
Zusammen mit den über 2000 Kunden von Optika, darunter Merrill Lynch, Georgia-Pacific, Bayer Corp. und Turner Broadcasting Systems wird Stellent über eine Kundenbasis von mehr als 3500 Unternehmen verfügen. Auch das Partnergeschäft wird mit strategischen Allianzen zu Unternehmen wie PeopleSoft/J.D. Edwards, Microsoft Business Solutions und Oracle ausgebaut.

Oracle Deutschland GmbH

Stellent, Inc. gehört zu den weltweit führenden Anbietern von skalierbaren Business Content Management-Lösungen und ermöglicht seinen Kunden die Implementierung webbasierter, geschäftsbereichspezifischer und unternehmensweiter Content Management-Initiativen. Das Content Management-System von Stellent basiert auf einer homogenen Server-Architektur, auf der Applikationen für Web Content Management, Dokumenten-Management, Collaboration, Records Management und Digital Asset Management aufbauen. Zu den mehr als 4.500 Kunden gehören zahlreiche Global 2000-Unternehmen, darunter Procter & Gamble, Merrill Lynch, GlaxoSmithKline, Bayer, Coca-Cola FEMSA und Genzyme Corp. Neben den Headquarters in Eden Prairie, Minn. (USA), verfügt Stellent über zahlreiche Standorte in den Vereinigten Staaten, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen sind im Internet unter www.stellent.com und www.stellent.de zu finden.