BEA Systems kauft Plumtree Software für 200 Millionen US-Dollar

Zusammenschluss für Marktführerschaft bei Multi-Plattform Portalen

(PresseBox) ( München/Dornach, )
BEA Systems (Nasdaq: BEAS) und Plumtree Software (Nasdaq: PLUM) haben unterzeichnet: BEA wird Plumtree für 200 Millionen US-Dollar in Bargeld kaufen. Plumtree Software bietet Lösungen für Unternehmensportale, die unterschiedliche Workgroups, IT-Systeme und Geschäftsprozesse verbinden. Das Produktportfolio umfasst das einzige Cross-Plattform Portal, das sowohl mit J2EE als auch mit .NET läuft. Durch die Verbindung von Plumtree und BEA Portal-Lösungen kann BEA seinen Kunden sowohl collaborative als auch transaktionale Portale auf verschiedenen Plattformen und Applikationsservern anbieten, die die Produktivität ihrer Geschäfte verbessern.

Die Vereinbarung beinhaltet, dass BEA 5,50 US-Dollar pro Aktie bar zahlen und die ausstehenden Plumtree Optionen übernehmen wird. Der Gesamt-Transaktionswert liegt bei circa 200 Millionen US-Dollar. Dem Kauf müssen Aufsichtsbehörden und die Aktionäre von Plumtree noch zustimmen, weitere Auflagen betreffen bestehende Verträge mit Kunden. Bis Herbst 2005 soll die Transaktion abgewickelt sein.

Nach Abschluss des Kaufs wird Plumtree ein neuer Produktbereich von BEA Systems sein. Der Übergang findet unter der Leitung von BEA CTO und Executive Vice President, Mark Carges und dem CEO von Plumtree Software, John Kunze, statt. Plumtree hat seine Firmenzentrale in San Francisco. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Mehr als 21 Millionen Anwender nutzen Plumtree weltweit. Das Unternehmen hat über 700 Kunden, darunter Airbus, Ford, Pratt & Whitney, Starbucks und die US Navy.
"Portale sind zum wichtigsten Integrationspunkt in Unternehmen geworden", erklärt Alfred Chuang, Chairman und CEO von BEA Systems. "Unsere Kunden werden von der Verbindung zwischen BEA, Nummer eins bei Portalen,
Applikations- und Service-Infrastrukturen, und Plumtree, führend bei Software für Portale und Collaboration, stark profitieren. Durch diesen Kauf wird BEA Systems der führende Anbieter von offenen, erweiterbaren und standardisierten J2EE, .NET und serviceorientierten Plattformen."

"Verbindung und Produktivitätserhöhung von Cross-Plattformen in Unternehmen ist die Kernkompetenz von Plumtree. Wir schaffen Collaborations-Plattformen und bilden Geschäftsprozesse oder zusammengesetzte Services ab", sagt Kunze.
"Wir freuen uns, jetzt ein Teil von BEA Systems und der 'Think liquid'-Idee zu sein."

Diesen Pressetext finden Sie in digitaler Form unter:
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.