OPTIMAL SYSTEMS goes SOA

OS|ECM 6.10 unterstützt SOA-Szenarien über Webservices

(PresseBox) ( Berlin, )
OPTIMAL SYSTEMS präsentiert am 1. November das Release 6.10 der ECM-Plattform OS|ECM. Schwerpunkt des Releases ist die Einbindung der Geschäftslogik in SOA-Szenarien mittels Webservices oder Java-Messaging Services.

OPTIMAL SYSTEMS stellt mit der OS|ECM -Suite seit einigen Jahren wichtige Funktionen zur Integration in SOA zur Verfügung. "Seit Anbeginn haben wir großen Wert auf die Entwicklung standardisierter Schnittstellen gelegt, der allgemeine Trend der letzten Jahre hat uns hierin bestätigt", so Robert Reibis, Director Software Development. Konzepte wie Enterprise Application Integration (EAI) oder Service Oriented Architecture (SOA) zielen darauf hin, die verschiedenen Unternehmensapplikationen nicht nur problemlos miteinander kommunizieren zu lassen, sondern zudem ihren Einsatz auch sinnvoll zu steuern. "Wir sehen den SOA-Ansatz als sehr geeignet, eine bessere IT-Infrastruktur zu schaffen, die das Thema der Schnittstellen einfacher gestaltet".

OS|ECM wurde dahingehend erweitert, die gesamte Geschäftslogik auch über WebServices nutzbar zu machen. Die Integrationsszenarien sind sehr vielfältig und können von einer direkten Unterstützung in verschiedenen modernen Entwicklungsumgebungen bis hin zur kompletten Integration in einen Enterprise Service Bus (ESB) reichen. Es ist nun möglich, Daten zwischen OS|ECM und den unterschiedlichsten Anwendungen auszutauschen oder Funktionen in OS|ECM aufzurufen. Proprietäre Schnittstellen zwischen den einzelnen Applikationen werden vermieden und die Gesamtanzahl der Schnittstellen reduziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.