Zweites OPHARDT Hygiene Monitoring System® Forum: Zukunftsweisendes Infektionsmanagement im Blickpunkt

Veranstaltung beleuchtet positive Effekte von elektronischem Händehygiene-Monitoring auf Compliance und Infektionen

(PresseBox) ( Issum, )
Multiresistente Erreger und die damit verbundenen Behandlungsprobleme in Krankenhäusern nehmen stetig zu. Dieser Entwicklung steht eine weiterhin deutlich zu niedrige Händehygiene Compliance gegenüber - ein beunruhigender Zustand.

Vor diesem Hintergrund betont die KRINKO in ihren aktuellen Empfehlungen zur Händehygiene die Wichtigkeit von geeigneten Messinstrumenten zur Erfassung der Compliance. Zunehmend etablieren sich neben den klassischen Methoden (direkte Beobachtung und Verbrauchsmengenerfassung) elektronische Monitoring-Systeme als Instrument, um aussagekräftige und detaillierte Informationen zum Händehygieneverhalten zu erhalten. So können zeitnahes Feedback und bedarfsgerechte Schulungen wirksam umgesetzt werden.

Das diesjährige OPHARDT Hygiene Monitoring System® (OHMS) Forum am 1. Juni 2017 bietet spannende und praxisbezogene Einblicke in die Vorteile des Systems, u.a. aus infektionspräventiver und ökonomischer Sicht.

Als europaweit führendes System im Bereich Händehygiene Monitoring bietet OHMS eine Vielzahl praxisorientierter und frei konfigurierbarer Auswertungsmöglichkeiten – mögliche Defizite im Händehygieneverhalten oder Schwachpunkte in der „Hardwareausstattung" lassen sich differenziert über das System erkennen und dementsprechend gegensteuern.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung (wenige Plätze noch verfügbar): Claudia Titze-Lange + 49 2835 18-460 ctitze-lange@ophardt.com

OPHARDT Hygiene Monitoring System® (OHMS): Größte Installationsbasis in Europa

Optimal aufeinander abgestimmte Hard- und Software „aus einer Hand", mehr als 5 Jahre Erfahrung im klinischen Regelbetrieb und die europaweit größte Händehygiene-Monitoring Installationsbasis machen das OPHARDT Hygiene Monitoring System® (OHMS) zum führenden Komplettsystem in diesem Bereich.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.