PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 775006 (OpenText)
  • OpenText
  • Werner-von-Siemens-Ring 20
  • 85630 Grasbrunn
  • http://www.opentext.de
  • Ansprechpartner
  • Juliane Jerin
  • +49 (89) 173019-30

OpenText schafft sichere Datenzone für Cloud Computing in Europa

Erweiterter Leistungsumfang erlaubt komplette IT-Operationen, Disaster Recovery und Managed Cloud Services innerhalb eines vollständig isolierten und unabhängigen europäischen Datenraums

(PresseBox) (Grasbrunn, ) OpenText, weltweit führender Anbieter von Enterprise Information Management Software (EIM), präsentiert heute eine neue, vollständig abgegrenzte und unabhängige europäische Datenzone für Enterprise Managed Cloud Services von OpenText. Die bereits existierenden OpenText Rechenzentren in Amstelveen (Niederlande), Woking (Großbritannien) und Frankfurt bilden die europäische Datenzone. Sie ermöglichen vollständige IT-Operationen, Disaster Recovery und eine praktische Verwaltung von Cloud-Diensten innerhalb der EEA (European Economic Area). Jedes OpenText Cloud Rechenzentrum wird innerhalb seiner jeweiligen Region operieren. Zusammen bilden sie eine dedizierte europäische Datenzone, die voraussichtlich am 31. März 2016 voll funktionsfähig sein wird. 

Nach dem „Safe Harbor“-Urteil des Europäischen Gerichtshofs möchten viele in Europa stationierte Unternehmen sicherstellen, dass vertrauliche Informationen die europäischen Grenzen nicht verlassen. Darüber hinaus erwarten sie, dass Daten ausschließlich innerhalb der EAA verwaltet werden. Mit seinen drei europäischen Datenzentren und Mitarbeitern, die innerhalb des EAA-Gebiets arbeiten, operiert die europäische Datenzone von OpenText ausschließlich innerhalb Europas. So wird sichergestellt, dass Informationen von europäischen OpenText Kunden auch innerhalb Europas bleiben und sie die Hoheit über ihre Daten behalten.

„Als führender Anbieter von EIM-Lösungen weiß OpenText, dass die Einhaltung europäischer Datenschutzbestimmungen für unsere Kunden von höchster Wichtigkeit ist“, sagt Gary Weiss, Senior Vice President of Cloud Services bei OpenText. „Sicheres und globales Informationsmanagement mit regionalen Datenzentren ist ein Meilenstein in unserer Cloud-Strategie. Mit der OpenText Cloud European Data Zone sind wir in der Lage, diese Strategie zu verwirklichen und die veränderten Anforderungen unserer Kunden auch künftig zu unterstützen.“

„Wir waren uns bisher immer der Notwendigkeit bewusst, unsere kritischen und privaten Informationen zu schützen. Als wir damit angefangen hatten, Services über die Cloud anzubieten, rückte der Datenschutz noch stärker in unser Bewusstsein“, sagt Hélène Verbockhaven, CIO bei ENGIE Exploration & Production International. „Gerade angesichts der neuen Regularien brauchen wir einen Partner, der bei den neuen Anforderungen auf dem neuesten Stand ist, zum Beispiel, wenn es um die Datenhoheit geht. OpenText hilft uns sicherzustellen, dass unser Umgang mit Information den aktuellen Compliance-Vorschriften entspricht.“ 

OpenText hält Sicherheitsvorkehrungen und -protokolle stets aufrecht, um Kundendaten gemäß den Datenschutz-rechtlichen Bestimmungen der EU zu schützen. Die neue europäische Datenzone erweitert diese Maßnahmen um eine vollständig isolierte und unabhängige europäische Datenzone für Enterprise Managed Cloud Service Angebote von OpenText. Netzwerke agieren vollständig isoliert von jeglicher Hardware und Zugangs-Levels. Transaktionen über OpenText Trading Grid, das bereits heute einige der weltweit größten Lieferketten automatisiert, agieren von Natur aus international und werden weiterhin auf globaler Ebene verwaltet.

Als Teil der OpenText Enterprise Information Management (EIM) Strategie verarbeitet die OpenText Cloud bereits über 18 Milliarden Transaktionen pro Jahr für weltweit mehr als 64.000 Kunden. Die EIM-Strategie von OpenText ermöglicht es Organisationen, Informationen zu entdecken und zu verwalten, um dadurch Wachstum und Innovation voranzutreiben und gleichzeitig die dafür notwendige Zeit zu reduzieren, um von Wettbewerbsvorteilen zu profitieren. Die Plattform besteht aus umfassenden und integrierten Produktsuiten, darunter Content Suite, Process Suite, Experience Suite, Discovery Suite, Information Exchange und Analytics.

OpenText

OpenText vereinfacht, transformiert und beschleunigt den Informationsbedarf von Unternehmen, auf der Basis von On-Premise oder Cloud-Technologien und schafft so die Voraussetzungen für die Digitale Welt.

Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) sind unter www.opentext.de und auf dem Blog von CEO Mark Barrenechea verfügbar.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.