Erweiterung für OpenText Release 16: Geschäftsprozesse digitalisieren und Informationen verwalten

Bessere Integration innerhalb der OpenText Plattform und führende Applikationen ermöglichen Informationsfluss innerhalb und außerhalb des Unternehmens

München, (PresseBox) - OpenText™ (NASDAQ: OTEX, TSX: OTEX), einer der weltweit führenden Anbieter von Enterprise Information Management (EIM), hat das zweite Erweiterungspaket (EP2) für Release 16 angekündigt. Release 16 ist eine integrierte, digitale Informationsplattform, die es Kunden ermöglicht, jeden Geschäftsablauf zu digitalisieren und den gesamten Informationsfluss im Unternehmen zu verwalten. Mit den neuen Erweiterungen sorgt OpenText Release 16 weiterhin für den reibungslosen Informationsfluss im OpenText Softwareportfolio und seinem Ökosystem – von der Kundenbindung bis hin zu wichtigen Einblicken in die Geschäftsentwicklung.

Release 16 von OpenText zeichnet sich durch neue Benutzeroberflächen, eine intelligentere Suche, eingebettete Analyse- und Reporting-Funktionen sowie mehr Mobilität für ein besseres Nutzungserlebnis aus. EP2 stellt Kunden zusätzliche Erweiterungen für mehr Produktivität zur Verfügung und erlaubt eine tiefere Integration in die OpenText Plattform sowie in andere führende Geschäftsanwendungen. Im Fokus der Entwicklung standen vor allem Aspekte wie Cloud-Optimierung, Mobilität, ein smartes User Interface, Automatisierung, mehr Flexibilität, Self-Service sowie kreatives Zusammenarbeiten.

„Die heutigen disruptiven digitalen Technologien wie das Internet der Dinge oder die Intelligenz der Dinge haben das Kunden- und Geschäftsumfeld entscheidend verändert. Gleiches gilt für unsere Erwartungen, die wir an unseren Job, die Zusammenarbeit mit Anderen oder an unsere Geschäfte richten“, so Mark J. Barrenechea, CEO und CTO bei OpenText. „Unsere Möglichkeiten, Informationen zu generieren und zu sammeln, sind umfangreicher denn je. Der nächste große Schritt für Unternehmen ist es nun, aussagekräftige Einblicke aus diesen Informationen zu erhalten. Mit OpenText Release 16 ermöglichen wir unseren Kunden, tiefere Einblicke in den Informationsfluss innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu erhalten. Damit eröffnen wir ihnen neue Geschäftsmöglichkeiten und bereiten den Weg zum Erfolg.“

„Die zusätzlichen Erweiterungen für OpenText Release 16 stellen im Enterprise Information Management einen entscheidenden Schritt nach vorne dar“, betont Muhi Majzoub, Executive Vice President of Engineering bei OpenText. „OpenText bietet Kunden die Möglichkeit, den Informationsfluss sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens zu verwalten und zu sichern. Mit Release 16 EP2 stellen wir unseren Kunden die passenden Funktionen und Erweiterungen zur Verfügung, mit denen sie ihre digitale Transformationsstrategie vorantreiben und wertvolle Einblicke in diejenigen Informationen erhalten können, die ihr Unternehmen zum Erfolg führen.“

Gesteigerte Produktivität

EP2 umfasst signifikante Erweiterungen für Release 16, mit denen sich die Produktivität der Nutzer steigern lässt:


Enterprise Suite: EP2 liefert eine umfassende CCM-Plattform sowie einen Upgrade-Pfad für alle OpenText Exstream und Communications Center (StreamServe und PowerDocs) Kunden. Dank eines einzigen Plattform Installers und des Supports für diverse Design- und Kompositionswerkzeuge können Kunden bestehende Dokumente und Templates weiter nutzen, während sie bereits vom neuen System und den erweiterten Funktionen profitieren. EP2 bietet zudem einen neuen, sicheren und kostengünstigen Weg, Cloud-basierte Outbound-Voice- und Webumfragen für OpenText™ Qfiniti Survey bereitzustellen. Auf diese Weise entstehen Einblicke in Kundenstimmen, da Umfrageantworten direkt mit der passenden Kundeninteraktion verbunden werden. Umfrage-Templates beinhalten zusätzlich Brain & Company zertifizierte NPS® Fragedefinitionen und individualisierbare Markenattribute.
Business Network: Der neue mobile Support für Active Orders ermöglicht es Kunden, Bestellungen von unterwegs aus zu bewerten, anzunehmen oder zurückzuweisen und stellt zudem eine Unterstützung für das Auftragsmanagement für mobile Mitarbeiter bereit. Ein neuer Benachrichtigungsservice für Business Events informiert Kunden in Echtzeit und verbessert die Produktivität mit akkuraten und rechtzeitigen Status-Updates.
Process Suite: Reduzierte Konstruktionszeiten und Sicherheitserweiterungen vereinfachen und beschleunigen die Entwicklung von Anwendungen.
Content Suite: Erweiterungen für das smarte User Interface vereinfachen Arbeitsabläufe, die Zusammenarbeit, die Ansicht sowie das Records-Management. EP2 beinhaltet darüber hinaus neue Funktionen für die Datenaufbereitung sowie zusätzliche Reporting Widgets und sorgt für ein verbessertes mobiles Erlebnis und eine engere Integration in Microsoft® Office® Online. Eine optimierte Kontroll- und Governance-Struktur bietet neue Wege, Metadaten intuitiv hinzuzufügen und zu verwalten. eDOCS 16.2 ermöglicht die einfache Suche in der Outlook Symbolleiste, die Inhalte aus der Outlook-Mailbox und der DM-Library des Anwenders ausgibt.
Discovery Suite: Decisiv 8.0 umfasst die erste Version von REST API mit einer sicheren Volltext- und Bereichssuche sowie zusätzliche Funktionen für eine größere Bandbreite an Decisiv-Deployments. Dazu gehört das Anzeigen der Textrelevanz, Funktionen für den Dokumentenvergleich sowie weitere flexible Smart Filter für bessere Suchergebnisse und Analysen.


Integrierte Informationsflüsse

EP2 integriert neue Lösungen aus dem OpenText Portfolio:


Business Network: OpenText Active Invoices wurde mit Compliance, Active Intelligence und Active Orders in die aktuelle Trading Grid™ Plattform integriert. Zudem sind nun Trading-Grid-Analysen und Funktionen für das Data Blending nun für alle Trading Grid Messaging (TGMS) Kunden zugänglich sind. OpenText RightFax, Fax2Mail und Notifications wurden ebenfalls in OpenText™ Analytics eingebettet, um sowohl On-Premise-, als auch Cloud-Secure-Messaging-Kunden bessere Reports und Analysen zur Verfügung zu stellen. Die neue Integration mit Process Suite stellt BPM in der Cloud bereit und gibt Kunden die Möglichkeit, spezielle Geschäftsprozesse zu automatisieren und komplexe Integrationsanforderungen zu unterstützen. EP2 bietet Active Invoice with Compliance (AIC) Kunden die Möglichkeit, eine Autoprovisionierung für Nicht-EDI-Handelspartner vorzunehmen. Dabei analysiert die Lösung vollautomatisch Rechnungen, die per E-Mail-Anhang verschickt wurden.
Process Suite: Die Integration in OpenText Extended ECM wurde ebenfalls verbessert, damit Low-Code-Anwendungen engere Verbindungen zwischen Inhalten und Geschäftsabläufen eingehen können.


Verbesserte Verbindungen zu Fremdsystemen

EP2 ermöglicht verbesserte Verbindungen zu weiteren Systemen dank neuer Konnektoren und Lösungen: 


Experience Suite: Eine neue Integration von OpenText Media Management mit Adobe® Creative Cloud® ermöglicht es Designern, Media Assets wiederzuverwenden und so kreative Prozesse zu optimieren. EP2 integriert zudem die Marketing-Automatisierungsanwendung Marketo mit OpenText TeamSite für ein verbessertes Kampagnenerlebnis. 
Content Suite: Die erweiterte ECM-Plattform erlaubt eine engere Integration mit führenden Anwendungen. Dazu gehören SAP® S/4HANA, SAP Cloud for Customer (C4C), SuccessFactors®,Hybris® Marketing sowie Archiving for Oracle® EBS. Weitere Erweiterungen beinhalten Lightening & Salesforce 1 UI/mobile Support, VIM Integration in die S/4 Hana Cloud sowie verbesserte Firmenreferenzen, um die Sichtbarkeit, Funktionalität und Massenbearbeitung über Extended ECM zu verbessern.


OpenText Release 16 ist eine umfassende Plattform, die den gesamten Informationsfluss von der Kundenbindung bis hin zu wichtigen Einblicken in die Geschäftsentwicklung verwaltet und analysiert. Das OpenText EIM-Portfolio ermöglicht den Informationsfluss durch Customer Experience Management (CEM) und Business Network (BN), erfasst und instrumentalisiert den Informationsfluss über komplexe Geschäftsabläufe mit Business Process Management (BPM) hinweg, organisiert und speichert alle Informationsbestände im Enterprise Content Management (ECM), macht Informations-Assets mit Discovery intelligent und liefert mit Analytics wertvolle Geschäftseinblicke in die im Unternehmen verfügbaren Informationen. Die EIM-Lösungen von OpenText sind als On-Premise-Lösungen, in der Cloud und in hybriden Umgebungen verfügbar.

Verfügbarkeit

EP2 ist das zweite Paket der Release 16 Erweiterungsserie und ist allgemein verfügbar. Die Bereitstellung aller Erweiterungen ist voraussichtlich zum 31. Mai 2017 abgeschlossen.

OpenText

OpenText vereinfacht, transformiert und beschleunigt den Informationsbedarf von Unternehmen, auf der Basis von On-Premise oder Cloud-Technologien und schafft so die Voraussetzungen für die Digitale Welt.

Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTEX) sind unter www.opentext.de und auf dem Blog von CEO Mark Barrenechea verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.