PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435511 (OPAL Associates Holding AG)
  • OPAL Associates Holding AG
  • Motorenstrasse 116
  • 8620 Wetzikon
  • https://www.opal.ch
  • Ansprechpartner
  • Nina Unger
  • +49 (531) 38733-25

Mobile Inventur

OPAL und das SOU Systemhaus präsentieren eine mobile Lösung zur Vereinfachung der Bestandsaufnahme im Warenlager

(PresseBox) (Wetzikon, ) OPAL, AutoID System Integrator, setzt auf Kooperationen mit erfahrenen Hard- und Softwareanbietern. Gemeinsam mit SOU, einem der führenden Anbietern von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, hat OPAL eine mobile Lösung zur Vereinfachung der Inventur entwickelt. Die Synchronisation mit den Bestandsvorgaben auf dem mobilen Gerät erfolgt über eine Dockingstation. Danach lassen sich über verschiedenste Produktidentifikationsnummern die Positionen erfassen. Als mobiles Arbeitsequipment dient der Handheld CK3 von Intermec.

Schnelle Eingabemöglichkeiten von Produkten und Mengen sowie sichere Lagerbestände sind bei einer Inventur sehr wichtig. Manuell erfasste Zähllisten können heutzutage diesem Standard nicht mehr gerecht werden. Deshalb hat OPAL zusammen mit dem Systemhaus SOU eine mobile Lösung zur Vereinfachung der Bestandsaufnahme entwickelt. Die Basis bietet die Standard ERP Lösung sou.MatriXX des Softwarepartners, die unter anderem die Lagerwirtschaft unterstützt.

Inventurvorgaben stets im Blick

Bei der Inventur werden die Vorgaben auf ein mobiles Gerät (MDE) wie den CK3 von Intermec geladen. Die Erfassung der Daten im Warenlager erfolgt nun offline. Durch das Scannen der Artikel- oder EAN-Nummer, einer Seriennummer, Chargennummer, eines Lagerplatzes oder eines Behälters wird die effektiv vorhandene Menge des vorgegebenen Artikels aufgenommen. Alternativ können Positionen auch manuell aus einer Liste ausgewählt werden. Sollte ein Artikel nicht in den Vorgaben zu finden sein, ermöglicht die Applikation alle erforderlichen Daten des Findlings zu erfassen. Die Erfassungsmaske ist mit farbig markierten Pushbuttons sehr übersichtlich aufgebaut und lässt eine einfache Handhabung zu. Das Synchronisieren vor und nach der Zählung erfolgt durch das Einsetzen des MDEs in die Dockingstation. OPAL Sync übermittelt die Daten per USBAnschluss an den Computer.

Mit dem CK3 auf Bestandsaufnahme

Als Basis der Lösung dienen mobile Geräte wie der CK3 von Intermec. Der Handheld stellt vielseitige Datenerfassungs- und Kommunikationsfunktionen bereit. Besonders bei einer Inventur zahlen sich diese Funktionen aus. Das transreflektive TFT-LCD Display garantiert mit einer Bildschirmauflösung von 240 x 320 Pixeln sowie der LEDHintergrundbeleuchtung eine optimale Lesbarkeit. Die grafischen Visualisierungen lassen sich einwandfrei darstellen. Per Fingertouch oder Stift können die Pushbuttons aktiviert werden. Neben der intuitiven Menüführung verfügt der CK3 über eine hervorragende Scanperformance. Ob ungünstige Lichtverhältnisse oder beschädigte Barcodes, das Einlesen von 1D- und 2D- Barcodes gelingt auch unter schwierigen Bedingungen.

Investition und Zuverlässigkeit

Die Anwendung der mobilen Inventurlösung führt bereits innerhalb weniger Monate nach Installation zur Erreichung des ROI (Return on Investment) durch eine beschleunigte und einfachere Erfassung der Waren sowie eine höhere Produktivität. Dank der standardisierten Schnittstelle und der Zuverlässigkeit der Intermec Produkte liegen die TCO (Total Costs of Ownership) ebenfalls im niedrigsten Bereich.

OPAL Associates Holding AG

OPAL Associates Holding AG mit Hauptsitz in der Schweiz, sowie Tochtergesellschaften in Österreich, Deutschland, Frankreich und Dänemark wurde 1996 gegründet. OPAL setzt auf ganzheitliche Konzepte und bietet Systemintegration im Bereich AutoID und SAP® an. Modernste Technologien wie Barcode, RFID, Pick-by-Voice, Wireless Infrastruktur sowie Scanning, Printer Applikationen und eine eigene Etikettenproduktion runden das Bild ab. OPAL bietet Produkte, Lösungen und Services für innovative Logistiksysteme in vielen Unternehmensbereichen wie Handel, Gewerbe, Industrie, Transport und Logistik. Zudem erhalten Kunden umfassende, individuelle Lösungen aus einer Hand: Beratung, Konzeption, Projektierung, Installation und individuelle Wartung. Die enge Zusammenarbeit mit allen wichtigen Hardware-Herstellern im AutoID-Bereich sowie eine praxiserprobte Kooperation mit der SAP® und SAP®-Softwarehäusern macht es OPAL möglich, für vielfältige Anforderungen die passenden Lösungen zu liefern.