ONVENTIS punktet durch Preis-Leistungs-Verhältnis

wedi GmbH entschied sich für TradeCore SRM

Stuttgart, (PresseBox) - Seit April 2012 kauft die wedi GmbH, nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich verfliesbare Bauplatten, seine A-Materialien über die ONVENTIS Software ein. Der Einsatz der Lösung auf weitere Bereiche ist geplant. wedi entschied sich für die ONVENTIS Software in einem Auswahlverfahren u.a. aufgrund des besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses.

"Die ersten Monate zeigen bereits, dass wir mit der ONVENTIS Lösung unsere Einkaufsprozesse wie gewünscht optimieren können" betont Henrik Westkamp,Teamleiter Einkauf des weltweit agierenden Familienunternehmens wedi mit Sitz im münsterländischen Emsdetten. So spüren die fünf Einkäufer bei dem Hersteller von Baumaterialien laut Westkamp bereits erste Entlastungen bei Routineaufgaben und können sich jetzt verstärkt dem Management der Lieferanten und weiteren strategischen Aufgaben zuwenden. wedi setzt die ONVENTIS Software im eigenen Haus seit April ein und beschafft darüber zunächst seine A-Materialien. Die C-Teile, die das Unternehmen bereits seit 2006 über die ONVENTIS Lösung beschafft, die ihnen ein Händler des Einkaufsverband EDE als Kundenservice zur Verfügung stellt, sollen zukünftig laut Westkamp jedoch ebenfalls über die eigene ONVENTIS-Lösung laufen. Und auch den Einkauf von Dienstleistungen will der 31jährigeTeamleiter Einkauf, so die Planung, mittelfristig über TradeCore SRM abwickeln. "Unser Ziel ist es, zukünftig so viel wie möglich von unserem gesamten Einkaufsvolumen über die ONVENTIS Plattform zu beschaffen", so Westkamp, der zur Zeit erste Ausschreibungen vorbereitet und davon ausgeht, dass er zukünftig 20 bis 30 Mal im Jahr über die Software sourcen wird.

Für die ONVENTIS Software sprachen laut Westkamp, der anhand eines Lastenheftes mehrere Angebote von Lösungsanbietern prüfte, drei Gründe. Danach überzeugte wedi insbesondere das Preis-Leistungs-Verhältnis von ONVENTIS als auch die Erfahrung, über SAP hinaus weitere ERP Systeme, wie das von wedi eingesetzte Infor System, über Schnittstellen anbinden zu können. Und auch die positiven Erfahrungen mit TradeCore SRM bei der Beschaffung von C-Teilen über den Einkaufsverband EDE schlugen, so Westkamp, positiv zu Buche.

Implementiert wurde die ONVENTIS Software bei wedi innerhalb von wenigen Wochen.

Selbstverständnis der wedi GmbH

Die deutsche wedi GmbH mit Sitz im münsterländischen Emsdetten ist "Gründer" des Marktsegmentes Fliesenträgerelemente aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum. In nur gut 27 Jahren hat sich wedi von einem Fliesenverlegebetrieb zum Marktführer im Bereich verfliesbarer Bauplatten entwickelt. Stephan Wedi leitet heute das Unternehmen in zweiter Generation.

wedi ist damit trotz seiner weltweiten Aktivitäten ein Familienunternehmen im besten Sinne des Wortes geblieben. Die Werte Helmut Wedis, 1998 verstorbener Gründer der wedi GmbH, sind dabei so lebendig wie eh und je: "Innovative Produkte können nicht ausschließlich am Schreibtisch entwickelt werden, der direkte Bezug zur Praxis ist ein absolutes Muss." Als Familienunternehmen verfolgt wedi eine langfristig orientierte und klar definierte Unternehmensstrategie. Vertrauen, Verlässlichkeit und Flexibilität kennzeichnen die Zusammenarbeit mit den Geschäftspartnern. Als Firmeninhaber steht Stephan Wedi mit seinem Namen und seiner Person hinter den Ergebnissen.

ONVENTIS GmbH

ONVENTIS – Experts in Cloud Procurement

ONVENTIS wurde 2000 als einer der ersten Anbieter von on demand Software in Deutschland gegründet. Die innovative Idee, Beschaffungssoftware zentral über das Internet zur Verfügung zu stellen und damit spürbare Investitionskosten für die Unternehmen zu vermeiden, überzeugte auch die SAP AG, die 2000 Gesellschafter des Unternehmens wurde.

ONVENTIS gewinnt mit seinem Ansatz, Software über das Internet verbrauchsorientiert abzurechnen, so namhafte Unternehmen wie die SCHOTT AG, Deichmann, Neckermann.de oder DEKRA SE als Kunden, die ihre operativen und / oder strategischen Beschaffungsprozesse mit TradeCore SRM optimieren.

Mittlerweile greifen über 4.000 Unternehmen weltweit auf die Software zu, die dank der von ONVENTIS entwickelten Trade Core Technology® 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche verfügbar ist. Die Anbindung von ERP Systemen wie SAP ist problemlos über Schnittstellen gewährleistet. Der automatisierte Abgleich von Bestelldaten mit Rechnungsdaten auf Positionsebene bis hin zur Überführung der Rechnung in die Zahlungsvorschlagsliste erzeugt eine weitere Effizienzsteigerung über Abteilungsgrenzen hinweg.

Geschäftsführer ist Andreas Schwarze. Er wird über eine nachhaltige Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren vor allem das internationale Geschäft über ein Partnernetzwerk ausbauen.

2007 und 2009 wurde TradeCore SRM von einer unabhängigen Fachjury mit dem BestPractice Award in Gold ausgezeichnet. ONVENTIS ist Lösungsanbieter des BME Innovationspreisträgers 2010.

www.onventis.de
ONVENTIS – Experts in Cloud Procurement

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.