Universalfernbedienung für Design-Ästheten: One For All bringt OFA Digital mit schwarzem Pianolack

(PresseBox) ( Gronau/München, )
Designstück für den Wohnzimmertisch: Mit der neuen Produktfamilie OFA Digital stellt One For All elegante Universalfernbedienungen in schwarzer Pianolack-Optik vor. Das Flaggschiff dieser Produktlinie "OFA Digital 12" steuert bis zu zwölf Infrarot-basierte AV-Geräte fern darunter TV oder Beamer, Sourround-DVD, jegliche Set-Top-Box (Satlellit, Kabel, DVB-T, Pay-TV, Free to air), Videorecorder, CD-Player und andere HiFi-Ausstattung. Dank der umfangreichen Code-Bibliothek garantiert One For All, dass die Universalgenies der Serie OFA Digital mit allen AV- und HiFi-Geräten sämtlicher Marken problemlos arbeiten.

Im beleuchteten Display der OFA Digital 12 werden Datum und die Geräte, mit denen die Fernbedienung verbunden ist, angezeigt. Der Heimkino-Enthusiast wählt einfach mit den Pfeiltasten das Gerät aus, das er ansteuern will und bestätigt es mit der Enter-Taste. Auch im Dunklen lässt sich die Fernbedienung kinderleicht bedienen, da die Hintergrundbeleuchtung beim Drücken einer der 48 Tasten aktiviert wird. Durch die Nachladefunktion über Internet oder Telefon ist die OFA Digital 12 für die Zukunft bestens gerüstet, da sich Codes zukünftiger Geräte hinzufügen lassen. Bei der OFA Digital 5 hat jedes ansteuerbare Gerät eine eigene Taste. One For All hat das Universalgenie zusätzlich mit acht DigiFunction-Tasten ausgestattet. Hier finden sich die speziellen Tasten von SAT-Empfänger-Fernbedienungen wieder. Die OFA Digital 2-in-1 steuert den Fernseher oder Beamer und jegliche Set-Top-Box (SAT, Kabel, DVB-T, Pay-TV, Free to air) als wäre nur ein Gerät vorhanden. Ohne lästiges Umschalten zwischen den Geräten gibt dieses intelligente Genie je nach Funktion die Befehle an den Fernseher oder an die Set-Top-Box weiter. Selbstverständlich finden sich auf dieser Fernbedienung die acht DigiFunction-Tasten. OFA Digital 12 ist ab sofort für 49,99 € (UVP), die OFA Digital 5 für 34,99 € (UVP) und die OFA Digital 2 in 1 für 24,99 € (UVP) im Handel erhältlich.

Kinderleicht zu programmieren

Um die Fernbedienung mit den eigenen Geräten bekannt zu machen, drückt man einfach den "Magic-Button", wählt aus der Bedienungsanleitung die entsprechenden Codes aus, gibt diese auf der Fernbedienung ein und schon kann geschaltet werden. Alternativ kann man auch die One For All-Hotline anrufen, die dem Benutzer mit Rat und Tat zur Seite steht. Bei der OFA Digital 12 kann der Hotline-Mitarbeiter nach Bekanntgabe der heimischen AV-Geräte ein Tonsignal – ähnlich wie bei einem Fax – durch das Telefon senden. Das in der OFA Digital 12 integrierte Modem versteht diesen Ton und lädt die Geräte-Codes in die Fernbedienung. Dank der Makrofunktion können auch Tasten mit einer ganzen Abfolge von Funktionen belegt werden. Will man beispielsweise eine DVD abspielen, kann man mit nur einer Taste gleichzeitig den DVD-Player, das gewünschte Programm auf dem Fernseher und die Souround-Sound-Anlage starten. Da die OFA Digital 12 über eine Zeitanzeige verfügt, können hier auch zeitabhängige Markos programmiert werden.

Steckdosen fernsteuern mit One For All Light Control Starter Kit

Das One For All Light Control Starter Kit besteht aus einem Sender, der Infrarot-Signale in Funksignale umwandelt, und einem Steckdosenadapter in Aluoptik. So kann der Strom der Steckdose mit der OFA Digital 12 und der OFA Digital 5 an- und ausgeschaltet werden. Damit lassen sich Lampen fernsteuern, aber auch andere Geräte mit bis zu 1.000 Watt Leistungsaufnahme. Steckt man beispielsweise den Fernseher an die One For All Steckdose, kann man die beiden Universalgenies so programmieren, dass der Fernseher beim Ausschalten nicht nur in den Stand-By-Modus geht, sondern komplett vom Stromnetz genommen wird. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern reduziert auch die Stromrechnung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.