Kleine Fernbedienung mit großer Wirkung: One For All Zapper

One For All reduziert Fernbedienung auf Grundfunktionen

Gronau / München, (PresseBox) - Mit dem Zapper stellt One For All eine coole, auf die Grundfunktionen reduzierte Fernbedienung für TV, LCD, Plasma, Beamer & Co. vor. Mit der nur 8,4 x 4,7 x 1,85 cm kleinen Fernbedienung können Viel-Zapper zu Hochform auflaufen. Neben Programm hoch und runter verfügt der stylische Winzling über eine Lautstärkeregelung, eine Ein- und Aus-Taste sowie über eine Stummschaltung. Der Zapper ist für 9,99€ (UVP) in pink und schwarz erhältlich (Batterien im Lieferumfang enthalten).

Kinderleicht zu programmieren

Um die Fernbedieung mit seinem Fernseher bekannt zu machen, drückt man einfach den "Magic-Button", wählt aus der Bedienungsanleitung sein Gerät aus und gibt mit den Pfeiltasten den entsprechenden Code ein und schon kann losgezappt werden. Dank der umfangreichen Code-Bibliotek garantiert One For All, dass der Zapper mit allen Fernsehern sämtlicher Marken verbunden werden kann.

Andreas Hanny, Sales Director Deutschland und Österreich der One For All GmbH, kommentiert: "Der Zapper ist unsere stilsichere Antwort auf die Anforderungen unserer Kunden. Eine Studie ergab, dass viele Kunden nicht gezielt ein Programm einschalten, sondern einfach durch das Programm zappen und das anschauen, was ihnen am Besten gefällt. So ist der Zapper die ideale Ergänzung zur herkömlichen Fernbedienung – speziell für Kinder, Vielzapper und Kunden, die gerne eine einfache Fernbedienung nutzen."

One For All GmbH

One For All mit Hauptsitz in Enschede, Niederlande, ist die weltweit operierende Einzelhandelsmarke der Universal Electronics Inc. (www.ueic.com). Das 1986 gegründete Unternehmen (NASDAQ: UEIC) führt weltweit im Bereich drahtloser Steuerungstechnologien für das vernetzte Haus. UEI entwickelt und vermarktet innovative Lösungen für die Steuerung von Unterhaltungselektronik, digitalen Medien und Hauselektronik. Weitere Informationen über One For All finden Sie unter www.oneforall.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Consumer-Electronics":

Ransomware: die Hauptbedrohung der IT-Sicherheit

Im Jahr 2017 be­trug der durch­schnitt­li­che Scha­den pro Un­ter­neh­men durch Ran­som­wa­re 107.000 Eu­ro. Haupt­zie­le wa­ren Un­ter­neh­men aus dem Ge­sund­heits­we­sen. Zu die­sem Er­geb­nis kam ei­ne Stu­die im Auf­trag von So­phos.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.