PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 599266 (OMV Aktiengesellschaft)
  • OMV Aktiengesellschaft
  • Trabrennstraße 6-8
  • 1020 Wien
  • http://www.omv.com
  • Ansprechpartner
  • L cr mioara Diaconu
  • +43 (1) 40440-21600

OMV verkauft Teile der Nabucco West-Beteiligung an GDF SUEZ

(PresseBox) (Wien, ) .
- OMV begrüßt GDF SUEZ als neuen Partner von Nabucco West
- Breite pan-europäische Unterstützung für das Pipeline-Projekt
- Sechs verlässliche Partner zur Sicherung der europäischen Gas-Zukunft

OMV, das integrierte, internationale Öl- und Gasunternehmen, hat einen rund neun Prozent-Anteil an der NABUCCO Gas Pipeline International GmbH an GDF SUEZ, eines der größten französischen Energieunternehmen, verkauft. Die Transaktion findet kurz nach der Übernahme der Nabucco West-Anteile von RWE durch die OMV statt. Das Closing wird im Laufe des zweiten Halbjahres 2013 erwartet und unterliegt noch gewissen Bedingungen.

Gerhard Roiss, OMV Generaldirektor: "Mit GDF SUEZ als Partner hat das Projekt Nabucco West einen weiteren Meilenstein erreicht. Damit zeigt sich, dass Nabucco der richtige Weg ist, um Europa künftig sicher mit mehr Gas aus neuen Quellen zu versorgen." Der Schritt des neuen Partners ist darüber hinaus ein klares Zeichen für die breite pan-europäische Unterstützung für Nabucco West. Nach dem Closing ist die Gesellschaft in Händen von sechs verlässlichen Partnern: BEH (Bulgarien), BOTAS (Türkei), FGSZ (Ungarn), GDF SUEZ (Frankreich), OMV (Österreich) und Transgaz (Rumänien).

Die Transaktion mit GDF SUEZ ist ein weiterer wichtiger Schritt nach vorne: "Heuer haben wir bereits erhebliche Fortschritte für Nabucco West gesehen", sagt OMV Generaldirektor Gerhard Roiss. "Vor dem Hintergrund der nun gestärkten pan-europäischen Partnerschaft freuen wir uns auf die anstehende Entscheidung des Shah Deniz II Konsortiums über die bevorzugte Lieferroute nach Europa."

Die Unternehmen haben vereinbart, keinen Kaufpreis und keine weiteren Details zur Transaktion zu veröffentlichen.

OMV Aktiengesellschaft

Mit einem Konzernumsatz von EUR 42,65 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 29.000 im Jahr 2012 ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsennotierte Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2012 rund 1,12 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 303.000 boe in 2012. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2012 in etwa 437 TWh Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 103 Mrd m³ im Jahr 2012. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 528 TWh jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22 Mio t und mit Ende 2012 über rund 4.400 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Mit einem Anteil von 97% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.