PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 585751 (OMV Aktiengesellschaft)
  • OMV Aktiengesellschaft
  • Trabrennstraße 6-8
  • 1020 Wien
  • http://www.omv.com
  • Ansprechpartner
  • Johannes Vetter
  • +43 (1) 40440-23442

OMV: Weitere Meilensteine in der Region Kurdistan im Irak

Bina Bawi - erweiterter Bohrungstest startet mit einer Erstkapazität von rund 5.000 boe/d / Wirtschaftlichkeitserklärung wurde beim Ministerium für Rohstoffe eingereicht

(PresseBox) (Wien, ) Die OMV, ein integriertes, internationales Öl- und Gasunternehmen, gibt den Abschluss wichtiger Meilensteine in der Region Kurdistan im Irak bekannt. Ein erweiterter Bohrungstest (Extended Well Test, EWT) startete den Produktionsbetrieb am 20. März 2013. Zudem haben die Vertragspartner die Wirtschaftlichkeitserklärung beim Ministerium für Rohstoffe der Kurdischen Regionalregierung (KRG) eingereicht.

Die Erstkapazität des EWT in Bina Bawi-3 beträgt rund 5.000 boe/d und hat das Potenzial auf bis zu 10.000 boe/d anzusteigen, wenn zukünftige Bohrungen erschlossen werden. Das Feld Bina Bawi liegt östlich von Erbil und wird von der OMV als Betriebsführer mit einem 36%-Anteil betrieben, 44% hält Genel Energy plc und 20% KRG.

Ein weiteres umfangreiches Testprogramm ist für die Bina Bawi-4 und -5 Bohrungen im Verlauf des Q2/13 geplant und geht einher mit der Vorbereitung des Feldentwicklungsplans zur Vorlage beim Ministerium für Rohstoffe der KRG in Q3/13.

Jaap Huijskes, OMV Vorstandsmitglied verantwortlich für Exploration und Produktion: "Wir freuen uns sehr über dieses Ergebnis. Der Entwicklungsfortschritt von Bina Bawi und die Wirtschaftlichkeitserklärung sind wichtige Meilensteine, um unser Engagement in der Region weiter auszubauen. In Übereinstimmung mit unseren Partnern, Genel und KRG, werden wir unsere Arbeit fortsetzen, um das gesamte Potenzial dieses aussichtsreichen Feldes zu ermitteln. Wir sehen die Region Kurdistan im Irak als wichtiges Wachstumsgebiet und der Fortschritt des Feldes Bina Bawi unterstreicht unser Bestreben, unsere Strategie umzusetzen."

OMV Aktiengesellschaft

Mit einem Konzernumsatz von EUR 42,65 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 29.000 im Jahr 2012 ist die OMV Aktiengesellschaft das größte börsennotierte Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2012 rund 1,12 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 303.000 boe in 2012. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2012 in etwa 437 TWh Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 103 Mrd m³ im Jahr 2012. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 528 TWh jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22 Mio t und mit Ende 2012 über rund 4.400 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Mit einem Anteil von 97% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.